Pfauenaugenkärpfling - Micropoecilia picta

Pfauenaugenkärpfling - Micropoecilia picta

Synonym: Guayanakärpfling, Schwarzbindenkärpfling, Acanthophacelus melanzonus, Lebistes picta, Poecilia picta, Micropoecilia melanzonus, Guppy des marécages, Swamp guppies, Pecilka pestrá, Poecilie colorée, Swamp guppy, Guppy des marais
Erstbeschreibung: Regan, 1913
Herkunft: Brasilien
Temp: 20 - 25° C
Größe: bis 5 cm
Alter:
Futter: Lebend-, Frost- u. Trockenfutter
Aquarium: min. 60 cm
Geschl.-unterschied: GonopodiumAls Gonopodium bezeichnet man die umgewandelte Afterflosse beim Männchen die der Begattung dient.
Zucht: Lebendgebärend

Männchen sind farbiger und kleiner, Weibchen sind überwiegend grau aber größer wie die Männchen. Die nahen Verwandten der Guppys werden recht selten in einem Aquarium gehalten und im Handel findet man den Pfauenaugenkärpfling kaum.
 

Pfauenaugenkärpfling - Micropoecilia picta

                     

 

Wir im Netz:   
YouTube Facebook Google+