Buchtipps Aquarium

Bei der Einrichtung und Pflege von Aquarien kann gute Literatur weiterhelfen, es gibt zahlreiche Bücher zum Thema Aquarium. Hier findet Ihr einige Bücher, die ich seit Jahren zur Hand nehme und Bücher die ich auch weiterempfehlen kann.

# Die Süßwasserfische Mitteleuropas

Die Süßwasserfische Mitteleuropas

von Axel Gutjahr

Erscheinungsdatum: 2021 im Verlag Quelle & Meyer

[Rezensionsexemplar]

Die Themen:

  • Die unterschiedlichen „Süßwasser-Reiche"
  • Mehr als nur Ansammlungen von Wasser
  • Fische etwasgenauer betrachtet
  • Vom Ei bis zum Jungfisch
  • Fische im Porträt von Aal bis Zope
  • Neunaugen im Porträt

und vieles mehr.

Die Süßwasserfische Mitteleuropas

Ob Aal, Bachforelle, Grundel, Hecht oder Wels - dieses Buch stellt 68 Süßwasserfische vor, die in Mitteleuropa zu finden sind. Axel Gutjahr unterscheidet zwischen fließenden Gewässern, wie Bächen oder Flüssen, und stehenden, also Seen, Tümpel oder Teiche. Neben wichtigen Bestimmungsmerkmalen, ihrem dem Lebensraum angepassten Körperbau und den Verbreitungsgebieten beschreibt der Autor die bevorzugten Biotope und informiert über Nahrung und Laichzeit, aber auch über die faszinierenden Jagd- und Vermehrungsstrategien der häufigsten, in mitteleuropäischen Süßgewässern vorkommenden Wirbeltiere. Dieser höchst informative Naturführer macht neugierig und regt dazu an, unsere heimischen Fische besser kennenzulernen.

# Der Praktische Bildatlas der Fischkrankheiten

Der Praktische Bildatlas der Fischkrankheiten

von Dr. Gerald Bassleer

Erscheinungsdatum: 2011 von Aquarium Münster

Die Themen:

  • Ursachen für Fischkrankheiten
  • Diagnosefotos und Verhalten
  • Mikroskopische Untersuchung
  • Die häufigsten Krankheiten
  • Krankheiten bei Garnelen
  • Arznelmlltel und Gebrauchsanweisungen

und vieles mehr.

Der Praktische Bildatlas der Fischkrankheiten

Dieses detaillierte und praktische Fachbuch ist der kleine und handliche Ableger des großen Bruders “Der neue Bildatlas der Fischkrankheiten”. Es enthält die wichtigsten Teile und ausgesuchte Bilder, erweitert und aktualisiert um einen Teil über Erkrankungen von Garnelen, neue Erkenntnisse und Wirkstoffe.

Der praktische Bildatlas der Fischkrankheiten ist ideal für jeden, der sich mit der Haltung von Aquarienfischen, Teichfischen oder Garnelen beschäftigt. Die wichtigsten Erkrankungen von Zierfischen sind in leicht verständlicher Sprache erklärt. Ca. 250 Abbildungen helfen bei der Diagnose. Die wichtigsten Behandlungen und Anwendungen werden detailliert beschrieben.

# Aquarienpflanzen 450 Arten im Porträt

Aquarienpflanzen 450 Arten im Porträt

von Christel Kasselmann

Erscheinungsdatum: 2010 im Verlag Eugen Ulmer

Die Themen:

  • Wasser- und Sumpfpflanzen am natürlichen Standort
  • Blühende Aquarienpflanzen
  • Vermehrung von Aquarienpflanzen
  • Die richtige Auswahl von Aquarienpflanzen
  • Einrichtung von Pflanzenaquarien
  • Aquarienpflanzen von A bis Z

und vieles mehr.

Aquarienpflanzen 450 Arten im Porträt

Die besondere Konzeption des Werkes und die reichhaltige Illustration ermöglichen einen vielfältigen Anwendungsbereich. Dem Aquarianer kann der Farbatlas zum einen als Bestimmungsbuch dienen, zum anderen aber auch als Pflege- und Kulturanleitung. Der spezialisierte und besonders interessierte Pflanzenfreund findet in den Einzelbeschreibungen detaillierte Angaben zur Unterscheidung der Arten sowie ausführliche Literaturhinweise, die eine weitergehende Beschäftigung ermöglichen. Darüber hinaus enthält das Buch auch wertvolle Informationen für den Fachwissenschaftler aufgrund der einmaligen Vielfalt der dokumentierten ökologischen Daten aus den Tropen und Subtropen.

# Atlas der Panzerwelse Corydoras - Aspidoras - Brochis

Atlas der Panzerwelse Corydoras - Aspidoras - Brochis

von Warren E. Burgess

Erscheinungsdatum: 1998 im Bede Verlag

Die Themen:

  • Einführung
  • Gattung Aspidoras
  • Gattung Brochis
  • Gattung Coydoras

und vieles mehr.

Atlas der Panzerwelse

Panzerwelse sind heute ohne Zweifel die beliebtesten Welse in unseren Aquarien. Jedes Zoofachgeschäft hält ein reichhaltiges Angebot dieser friedlichen und interessanten Welse bereit. Da Panzerwelse bei allen Aquarianern so beliebt sind, werden sie in großer Zahl importiert. Neben den sehr bekannten Arten der Gattung Corydoras finden auch die Arten der Gattungen Aspidoras und Brochis immer mehr Freunde unter den Aquarianern. Zahlreiche Neueinführungen machen diese Panzerwelse auch zu interessanten Pfleglingen für spezialisierte Welsliebhaber. In diesem Buch werden erstmals alle Arten von Corydoras, Aspidoras und Brochis beschrieben und abgebildet. Das Verhalten in Aquarien und die Problematik der Zucht werden ebenfalls besprochen. Noch nicht eingeführte Arten, die nurvon wenigen konservierten Exemplaren bekannt sind, wurden von John R. Quinn gezeichnet, um wirklich alle bekannten Arten in diesem Buch darzustellen. Zahlreiche Empfehlungen über die richtige Wasserzusammensetzung, Zucht und Aufzucht runden dieses Buch ab.

# Das Süßwasseraquarium

Das Süßwasseraquarium

von Hans Frey

Erscheinungsdatum: 1997 im Neumann Verlag Leipzig Radebeul

Die Themen:

  • Bunte Welt im Glase
  • Das Aquarium
  • Die Fische

und vieles mehr.

 

Das Süßwasseraquarium

DAS SÜSSWASSER-AQUARIUM mit dem Hans Frey nicht nur den großen Kreis der Aquarianer anspricht, sondern es auch versteht, diejenigen zu begeistern, die dieser naturnahen Liebhaberei bisher ferngestanden haben. Gelingt es ihm doch, die Farbigkeit, den Zauber und die Vielgcstaltigkeit der Zierfische wiederzugeben. Darüber hinaus aber hat er ein Handbuch geschaffen, das die Süßwasser-Aquarienkunde in ihrer Gesamtheit umfasst. Der Leser erhält hier praktische Anweisung zur Einrichtung des Aquariums und zur Pflege seiner pflanzlichen und tierischen Bewohner. Die einzelnen Gebiete der Aquarienkunde, Technik, Lebensvorgänge, Wasserchemie, Fischkrankheiten, Futter und Fütterung werden ausführlich behandelt. Daneben lernt man all jene biologischen Probleme kennen, um deren Lösunges heute in der Aquaristik geht. Hervorragend ist die Zusammenstellung von Angaben und Richtlinien zur Pflege einheimischer und exotischer Zierfische in Tabellen. Auf engstem Raum findet sich hier in knappster, dabei aber übersichtlicher und recht inhaltsreicher Form alles Wichtige, das der Aquarienliebhaber, gleichgültig ob Anfänger oder erfahrener Züchter, wissen muss. Die farbigen Tafeln am Schluss des Werkes, die ebenfalls vom Autor stammen, vermitteln uns noch einmal die Fülle und Farbigkeit dieser Welt. Sie sind nicht nur eine Illustration des in den Tabellen gesagten, sondern erleichtern durch ihre Genauigkeit das Bestimmen der Zierfische.

# Süßwasserfische der Welt

Süßwasserfische der Welt

Dr. G. Sterba

Erscheinungsdatum: 1997 im Urania-Verlag Leipzig, Jena, Berlin

Die Themen:

  • Einführung
  • Beschreibung der Familien, Gattungen und Arten
  • Literatur
  • Namen- und Sachwortregister

und vieles mehr.

Süßwasserfische der Welt

Dieser Band ist ein unentbehrliches Hilfsmittel und unerschöpfliches Kompendium für jeden Aquarianer und Ichthyologen. Etwa 2000 Fischarten werden beschrieben nach Abstammung, Ethologie und Verbreitungsgebiet. Neben ichthyologischem Fachwissen vermittelt der Band viele praktische Hinweise, die der Aquarianer bei der Pflege und Aufzucht seiner Fische aufgreifen kann. Die brillanten Farbfotos erleichtern die Identifizierung der Arten und erhöhen den Informationsgehalt des Buches.

# Wasser für unser Aquarium

Wasser für unser Aquarium

von Hanns-J.Krause

Erscheinungsdatum: 1991 im Kosmos-Verlag

Die Themen:

  • Der Lebensraum Wasser
  • Wie bereite ich mein Aquarienwasser?
  • Wie pflege ich mein Aquarienwasser?
  • Einführung in die Wasserchemie
  • Register

und vieles mehr.

Wasser für unser Aquarium

Üppiger Pflanzenwuchs und gut gedeihende Fische sind der Wunsch eines jeden Aquarianers. Eine wichtige Voraussetzung hierfür ist die richtige Beschaffenheit des Aquarienwassers, das die Lebensgrundlage für Fische und Pflanzen bildet. Hanns-J. Krause veranschaulicht die chemischen Vorgänge im Wasser und beschreibt aus seiner 40jährigen Erfahrung, wie das Aquarienwasser mit einfachen Mitteln bereitet und gepflegt wird. Ein leicht verständlicher Ratgeber, der keine chemischen und technischen Kenntnisse voraussetzt.

# Pflanzen fürs Aquarium

Pflanzen fürs Aquarium

von Hans Barth & Hellmut Stallknecht

Erscheinungsdatum: 1990 im Urania-Verlag Leipzig, Jena, Berlin

Die Themen:

  • Sind Wasser- oder Aquarienpflanzen biologisch notwendig?
  • Ökologische Ansprüche der Aquarienpflanzen
  • Vermehrung der Wasserpflanzen
  • Züchtung von Aquarienpflanzensorten
  • Beschreibung der Aquarienpflanzen
  • Einrichtung und Pflege von Wasserpflanzenaquarien

und vieles mehr.

Pflanzen fürs Aquarium

Das Buch beinhaltet die vielfältigen Erfahrungen des Züchters Hans Barth aus der Wasserpflanzengärtnerei in Dessau. Viele Aquarienfreunde wollen ihr Aquarium nicht nur mit Fischen besetzen. Ständig steigt auch das Interesse an den Pflanzen fürs Aquarium. Es gibt bereits ein großes Sortiment an Arten und Sorten, das dem Leser vorgestellt wird. Die Autoren berichten über die Haltungs- und Vermehrungsprobleme sowie die günstigste Verwendungsmöglichkeit.

# Lebendgebärende Zahnkarpfen

Lebendgebärende Zahnkarpfen

von Helmut Stallknecht

Erscheinungsdatum: 1989 im Neumann Verlag Leipzig Radebeul

Die Themen:

  • Allgemeines über Lebendgebärende Zahnkalpfen
  • Haltung
  • Fortpflanzung
  • Verhalten
  • Wildformen lebendgebärender Zahnkarpfen
  • Zuchtformen lebendgebärender Zahnkarpfen

und vieles mehr.

Lebendgebärende Zahnkarpfen

Der bekannte Zierfischzüchter und Publizist, Helmut Stallknecht, bietet in diesem Nachschlagewerk zur Haltung und Züchtung lebendgebärender Zahnkarpfen eine Fülle eigener Beobachtungen über biologische Besonderheiten und Verhaltensmerkmale dieser Familie. 79 Zeichnungen und 53 farbige Artabbildungen illustrieren ihren Formen- und Farbenreichtum, den der Autor über Jahrzehnte züchterisch mitgestaltete. 2 Abbildungsübersichten zeigen eine Zusammenstellung repräsentativer Zuchtformenbeispiele. 56 Zeichnungen demonstrieren typische Verhaltensmuster, Verbreitungsgebiete und technische Details.

# 100 Tips für den Aquarienbastler

100 Tips für den Aquarienbastler

von Wulf Rother

Erscheinungsdatum: 1983 im Urania-Verlag Leipzig, Jena, Berlin

Die Themen:

  • Rahmenlose Glasaquarien
  • Aluarienschränke
  • Aquariendekoration
  • Wassertechnik
  • Durchlüftung
  • Deckscheiben
  • Filtertechnik

und vieles mehr.

100 Tips für den Aquarienbastler

Eine dekorativ gestaltete Unterwasserlandschaft, besetzt mit interessanten Fischen, erfüllt unseren Wohnraum mit einer ganz besonderen Art von Leben. Für das Wohlbefinden und die Gesunderhaltung unserer Pfleglinge in dem kleinen, künstlichen Ausschnitt, der einem großen natürlichen Lebensraum nachempfunden wurde, sind wir Aquarianer verantwortlich. Dieser Band soll Ihnen Anregungen zum Basteln vermitteln, in Ihnen schöpferischen Widerspruch hervorrufen, Sie zu neuen Lösungen inspirieren.

# Das Buch der Labyrinthfische

Das Buch der Labyrinthfische

von Hans-Joachim Richter

Erscheinungsdatum: 1979 im Neumann Verlag Leipzig / Radebeul

Die Themen:

  • Abstammung der Labyrinthfische
  • Natürliche Vorkommensgebiete
  • Haltung von Labyrinthfischen
  • Zucht von Labyrinthfischen
  • Mutationen, Zuchtformen und Kreuzungen
  • Krankheiten der Labyrinthfische
  • Beschreibung der Arten

und vieles mehr.

Das Buch der Labyrinthfische

Interessantes und Wissenswertes über die Labyrinthfische in Wort und Bild, Natürliche Vorkommensgebiete, Beschreibung der Verhaltensweisen, Ratschläge für Haltung und Zucht, Standards und Zuchtformen.

Mit der steigenden Industrialisierung aller Lebensbereiche wenden sich überall immer mehr Menschen der Natur zu. Die ständig wachsenden Besucherzahlen in Tiergärten und Zoos, umfangreiche Angebote an Kino- und Fernsehfilmen über das Leben der Tier- und Pflanzenwelt sowie die große Auswahl an einschlägiger Literatur sind dafür ebenso kennzeichnend wie der Wunsch vieler Menschen, sich die Natur in irgendeiner Form in die Wohnung zu holen. Der größte Teil unseres Planeten ist mit Wasser bedeckt. Ist es da verwunderlich, wenn der Mensch sich mehr und mehr des Lebensraumes Wasser annimmt und sich an der Unterwasserwelt erfreut?

# Aquarienkunde Band 2

Aquarienkunde

von Dr. G. Sterba

Erscheinungsdatum: 1978 im Urania-Verlag Leipzig

  • Fischkrankheiten
  • Aquarienpflanzen
  • Korallenfische

und vieles mehr.

 

 

Aquarienkunde Band 2

Der zweite Band der inzwischen so beliebt gewordenen ,,Aquarienkunde“ behandelt in der bewährten, für jeden Aquarianer gut verständlichen Form die Fischkrankheiten, die Aquarienpflanzen sowie einige wesentliche Fragen der Korallenfischhaltung. Welche Ursachen eine Fischkrankheit hat, woran man die Krankheit erkennen kann, wie ein kranker .Fisch untersucht wird und welche Maßnahmen getroffen werden müssen, um Krankheiten im Aquarium zu verhüten und zu bekämpfen, das alles findet der Leser in diesem Buch dargestellt. Ein systematischer Teil behandelt alle in die Aquarienpraxis eingeführten Sumpf- und Wasserpflanzen und ihre richtige Haltung. Durch zahlreiche Abbildungen wird jedem Liebhaber die Möglichkeit gegeben, seine Pflanzen selbst zu bestimmen. Im dritten Teil des Bandes werden einige allgemeine und spezielle Fragen der Haltung von Korallenfischen behandelt.

# Aquarienkunde Band 1

Aquarienkunde Band 1

von Dr. G. Sterba

Erscheinungsdatum: 1966 im Urania-Verlag Leipzig

  • Aquarientechnik
  • Biologie, Ökologie und Anatomie der Fische
  • Einzelbeschreibung der Arten

und vieles mehr.

 

 

Aquarienkunde Band 1

Allgemeinverständliche Darstellungsweise und wissenschaftliche Gründlichkeit sind die besonderen Vorzüge der vorliegenden ,,Aquarienkunde", die seit ihrem ersten Erscheinen zu einer der bekanntesten Anleitungen für den Aquarienfreund geworden ist. Sie enthält alle technischen Einzelheiten, die ein Liebhaber bei der richtigen Pflege seiner Zierfische wissen muß. Darüber hinaus wird eine Einführung in biologisches Grundwissen vermittelt, die es ermöglicht, selbst kleine wissenschaftliche Beobachtungen anzustellen. Dazu gehören Ausführungen über die Anatomie, die Entwicklungsgeschichte, die Vererbung, die Fortpflanzung, das Verhalten, die Brutpflege und die Zucht der Aquarienfische sowie über Futtermittel und Futtertiere. Zahlreiche Abbildungen erhöhen die Anschaulichkeit des Werkes. Im speziellen Teil werden in systematischer Reihenfolge die meisten Aquarienfische mit ihren Artmerkmalen und den Zuchtbestimmungen besprochen.