Aquarium Umbau / Umstruturierung

Hier kommt alles allgemeine rein und das, was nicht in andere Foren passt (zum Beispiel HALTUNG & PFLEGE).
Benutzeravatar
Betty
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2089
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 19:54
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Bettina

Beitrag von Betty » Fr 16. Sep 2005, 17:50

Hi Manne,

..oder alternativ einen Volldünger, der Eisen beinhaltet. Damit erschlägst Du dann fast alles. :wink:

Aber was die Wasserpest betrifft, so ist es ihr sicher auch zu warm. Das Problem hatten wir auch schon mal bei Kathi.
Liebe Grüße
Betty

Manne
Apfelschnecke
Apfelschnecke
Beiträge: 142
Registriert: Fr 17. Jun 2005, 22:07
Wohnort: Spreenhagen
Vorname: Kai
Kontaktdaten:

Beitrag von Manne » Fr 16. Sep 2005, 18:50

na ich habe eigentlich Nährboden drin von JBL den aus der Tüte
AquaBasis Plus
da is Kupfer, Mangan, Colbat, Molybdän, Bor und Zink drin.

Aber unser Grundwasser is Eisenhaltig und das LW kommt auch aus dem Dorf, weiß bloß ned ob das Eisen irgendwie raus gefilter wird.

Na dann muss ich wohl noch Eisendünger kaufen, übrigens die Wasserpest hatte kaum bis gar keine Wurzel als ich sie bekommen habe is das normal.
Mfg.
Manne

Benutzeravatar
Frannie
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1501
Registriert: Do 2. Dez 2004, 20:38
Wohnort: Gießen
Vorname: Frannie

Beitrag von Frannie » Fr 16. Sep 2005, 18:57

Hi,

das ist relativ normal, ja. Du kannst auch die oberen Enden abkappen und dann einpflanzen, ohne, dass sie dabei eingehen, sie bilden dann Wurzeln aus. Generell bildet die Pflanze von Natur aus nicht sehr viele Wurzeln aus.
Ich denke es kann auch sein, dass die Pflanze das Umtopfen vom Händler zu dir nicht gut vertragen hat, die Wasserpest ist da schon ein wenig anfällig, die Erfahrung habe zumindest ich gemacht. Schneide einfach irgendwann oben die grünen Spitzen ab und pflanze sie unten ein, vielleicht klappt das ja.

Gruß
**Frannie**

Antworten
  •    Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag