brauche eure Hilfe fürs neue Garnelenbecken

Hier kommt alles allgemeine rein und das, was nicht in andere Foren passt (zum Beispiel HALTUNG & PFLEGE).
Benutzeravatar
Betty
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2089
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 19:54
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Bettina

Beitrag von Betty »

Hi Sharky,
Und wie du siehst waren 2 davon mit !!! als Favoriten bezeichnet. Ich sehe wir haben einen ähnlichen Geschmack, das gefällt mir
Danke schön!! :oops:
Ich werde mich nun nur entscheiden welche ob nun die "Hummeln" oder die RedChrystal,
Warum nicht beide Arten? Guck Dir mal meine Galerie an.
Schön das du dir die Zeit genommen hast.
Gerne!!
Liebe Grüße
Betty

Benutzeravatar
Sharky
Posthornschnecke
Posthornschnecke
Beiträge: 108
Registriert: So 12. Jun 2005, 21:38
Wohnort: 99867 Gotha/Thüringen
Vorname: Jacqueline

Beitrag von Sharky »

Hallo meine Liebe :)

nun das klingt gar nicht schlecht mit beiden Arten. Wieviele Garnelen kann ich eigentlich in dieses AQ setzen? (40 cm Kantenlänge hat es)

Noch eine kleine Frage zu deinen wirklich echt süßen Mini-AQs... hast du dort keinen Filter drin? bzw brauchen die keinen? Weil ich habe auch noch so ein kleines AQ, auch ein rundes, was zZ blöd leer rum steht weil ich da keinen Filter oder Heizstab anbringen kann - weils eben rund ist :D
Lieben Gruß
Jacqueline

Benutzeravatar
Reaperlacrimos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2022
Registriert: Do 19. Mai 2005, 21:57
Wohnort: Bad Salzuflen/ Wüsten
Vorname: Frank

Beitrag von Reaperlacrimos »

HI Sharky!

Wie Betty schon sagte, es sind bei mir "Red Fires"...
Markus(L66) pflegt diese Art schon länger. Sie sind sehr vermehrungsfreudig!

Die Chrystals lassen es da ruhiger angehen. Schau mal auf Bettys Link. Da ist alles zu Haltung, Futter, Krankheiten etc. super erklärt.
Für den Anfang würde ich Dir zu 10 Stück raten. Dann hast Du auch die Gewähr, daß von beiden Geschlechtern genügend "Kandidaten"
vorhanden sind.

Bettys Mini-AQ läuft mit einem kleinen Dreiecksfilter. Meines ist filterlos. Beiheizt werden beide nicht, da die Temperaturuntergrenze der "normalen" Garnelenarten bei 10°C liegt. Die Obergrenze ist meist bei 30°C anzusetzen. Da solltest Du aber noch mal für jede Art spezifisch nachschauen, auf www.wirbellose.de z.B.
Here I stand
the Jester of the Dark but not a fool...

Truely yours
The Reaper

Benutzeravatar
Betty
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2089
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 19:54
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Bettina

Beitrag von Betty »

Hi Sharky,

mein 1. Mini-AQ (ca. 3-4 Ltr.) habe ich aufgegeben und durch das 2. Mini-AQ (12,5 Ltr.) ersetzt. Reapers Angaben beziehen sich also nur auf das 2. größere Mini-AQ. Das Gleichgewicht in einem so kleinem AQ zu halten, ist nicht einfach. Bevor Du zu viele Baustellen auf einmal betreibst, solltest Du mit einem anfangen. :wink:
Liebe Grüße
Betty

Antworten
  •    Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag