Neueinrichter - brauche Eure Hilfe - Kugelfische

Hier kommt alles allgemeine rein und das, was nicht in andere Foren passt (zum Beispiel HALTUNG & PFLEGE).
Antworten
LucyLu
Rädertierchen
Rädertierchen
Beiträge: 5
Registriert: Do 2. Okt 2008, 21:40
Wohnort: Hamburg

Neueinrichter - brauche Eure Hilfe - Kugelfische

Beitrag von LucyLu »

Hallo,
ich liebäugle schon seit bestimmt 10 Jahren mit Kugelfischen...
Nun möchte ich es endlich anpacken, mir ein Aquarium anzuschaffen.

Gern würde ich Palembang-Kugelfische halten, da sie meiner Meinung nach von der Größe her gut in eine mit vorschwebende Aquariums-Größe (80er) passen würden und ich sie ausgesprochen hübsch finde. In der Aquaristik-Abteilung wurde mir gesagt, dass auch ein 60er reichen würde. Stimmt das?

Ich habe versucht zu googlen, was für Fische ich dazu halten kann. Das ist bei Kugelfischen und mit dem benötigten Brackwasser ja nicht unbedingt so einfach... Gibt es irgendwelche Tipps und Erfahrungsberichte?

Mit was für Kosten muss ich für Fische, Pflanzen und anderem Zubehör rechnen? Ich würde das Auquarium gerne Second-Hand kaufen, da ich zur Zeit nicht unbedingt in Geld schwimme... ;-)
EIn weiterer Punkt, der mir etwas Sorge bereitet sind die anfallenden zusätzlichen Stromkosten. Wirkt sich das tatsächlich so stark auf die Rechnung aus?

Ich danke Euch schon einmal für Eure Hilfe und hoffe auf ebendiese! ;-)

Benutzeravatar
Reaperlacrimos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2022
Registriert: Do 19. Mai 2005, 21:57
Wohnort: Bad Salzuflen/ Wüsten
Vorname: Frank

Beitrag von Reaperlacrimos »

Hi und herzlich willkommen hier!

Schon mal hier geschaut?
Das sollte erst mal die Haltungsbedingungen aufzeigen.
Brackwasser ist so eine Sache, da recht empfindlich - aber nicht unmachbar :wink: .
Brackwasser wird hier definiert und hier gibt es eine Auswahl an möglichen Pfleglingen.

Stromkosten - naja
Rechnen wir mal mit :
80 l Becken
2Leuchtsstoffröhren á 18 Watt = 36 Watt.
pro Tag 12 Stunden - pro Tag 432 Watt, pro Monat 12960 Watt.
Filter braucht evt. 6 Watt - 144 Watt pro Tag 4320 Watt Monat
Heizer 80Watt, heizt ca. 2 Stunden pro Tag

Allgemein käme ein 80er Becken (je nach Bewohner und deren Ansprüchen an Temperatur etc.) auf 10-20 Euronen...
Here I stand
the Jester of the Dark but not a fool...

Truely yours
The Reaper

Benutzeravatar
taubes nüsschen
Amanogarnele
Amanogarnele
Beiträge: 173
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 13:01
Wohnort: Schwalmtal
Vorname: Matthias

Beitrag von taubes nüsschen »

Hallo,
Du solltest beachten, dass du neben dem eigentlichen Becken noch eins für die Futterzucht (Schnecken) brauchst.
Bekommen die Tiere keine Schnecken, wachsen die Zähne aufgrund fehlender Abnutzung durch den Kiefer und das Tier verhungert.
Lies dich erst einmal schlau und überleg dir einmal, ob du den Tieren alles bieten kannst, was sie benötigen.
Gruß Matthias
Gruß Matthias

LucyLu
Rädertierchen
Rädertierchen
Beiträge: 5
Registriert: Do 2. Okt 2008, 21:40
Wohnort: Hamburg

Seufz

Beitrag von LucyLu »

Ja, das habe ich auch schon gelesen. Vor allem braucht ein einzelner Kugelfisch wohl 5-6 Schnecken pro Tag. Da muss man also eine wahre Schneckenfarm haben.
Dann muss man ja auch bedenken, dass ein einfacher Futterautomat nicht reicht, wenn man ein paar Tage nicht zuhause ist.
Außerdem habe ich wirklich etwas respekt vor dem Brackwasser....
Na ja, aber die Faszination für die Tiere ist schon sehr groß...
Sammel auf jeden Fall erst mal weiter Infos und schlafe noch ein paar Nächte drüber. Außerdem muss ich ja auch noch auf das richtige Angebot für ein Aquarium warten...
Vielen Dank für Eure Hilfe!
Lena

LucyLu
Rädertierchen
Rädertierchen
Beiträge: 5
Registriert: Do 2. Okt 2008, 21:40
Wohnort: Hamburg

Beitrag von LucyLu »

So, es ist soweit. Habe mir heute einfach mal ein gebrauchtes Aquarium gekauft und werde dann wohl die Einrichtung des (Kugelfisch-???) Beckens langsam aber sicher in Angriff nehmen...

Hier die Daten des Aquariums:
100Liter Aquarium, es hat die Maße: 80cm x 30cm x 46cm (mit Deckel).

2 Klappen in der Abdeckung
Abdeckung mit Leuchtstoffröhre
Regelheizer 60Watt

Weiß jetzt nicht, ob der Filter dabei ist. War so ein spontaner Ebay-Kauf... Hoffe, es war kein Reinfall. :-S
Sind 100 Liter zu groß für einen Anfänger?? Ist mir gerade so durch den Kopf gegangen... Soll nicht unüberlegt klingen... Mache mir viele Gedanken dazu und werde natürlich erst richtig starten, wenn die BEdingungen es zulassen.

Nun werde ich mir mal eine Liste schreiben, was ich alles zusätzlich besorgen muss. Hat jemand einen Tipp, wo man in Hamburg gut und einigermaßen günstig mit guter Beratung einkaufen kann?

Vielen Dank!

Benutzeravatar
Reaperlacrimos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2022
Registriert: Do 19. Mai 2005, 21:57
Wohnort: Bad Salzuflen/ Wüsten
Vorname: Frank

Beitrag von Reaperlacrimos »

HI!
Sind 100 Liter zu groß für einen Anfänger??
NEIN!

Je größer ein Becken ist, desto größer ist auch die Toleranz gegenüber dem Fehlerfaktor Mensch... :wink:
Je mehr Becken, desto mehr Bakterien, demnach also mehr biologischer Schadstoff-/Giftabbau. Zu groß kann ein Becken also eigentlich nicht sein.
Probleme gibt es eher in kleinen AQ's, die schnell mal (z.B. durch zu viel Futter oder nicht entdeckte Leichen oder tote AS) vergiftet werden können.
Here I stand
the Jester of the Dark but not a fool...

Truely yours
The Reaper

Antworten
  •    Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag