Planung eines AQ im WZ

Hier kommt alles allgemeine rein und das, was nicht in andere Foren passt (zum Beispiel HALTUNG & PFLEGE).
chillkroet3
Panzerwels
Beiträge: 245
Registriert: Fr 28. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Remscheid
Dez 2005 20 15:58

Beitrag von chillkroet3

Hallo Betty,

mein 200l Aq steht auch auf einem Niegelnagelneuen (!) Laminatboden und ich habe bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht.
Ich lege beim Ww einfach ein großes Handtuch auf den Boden vor das Aq und das reicht normalerweise...
Wenn was daneben geht wisch ichs eben weg.

Probleme hatte ich eigentlich nur einmal... mir ist beim Filter säubern der schlauch vom zulauf angegangen und es sind locker mal so 10l oder mehr ausgelaufen... mit vielen handtüchern und papiertüchern konnte ich das Laminat aber auch vor schaden bewahren...


Gruß
Felix

Benutzeravatar
Frannie
Ehrenmitglied
Beiträge: 1501
Registriert: Do 2. Dez 2004, 20:38
Wohnort: Gießen
Vorname: Frannie
Dez 2005 20 23:26

Beitrag von Frannie

Hallo Betty,

um beim WW keinen Schaden durch Wasserflecken zu bekommen, kannst du dir (einfach) ein Schlauchsystem kaufen, welches das Wasser dirket aus dem AQ in das Waschbecken leitet und frisches Wasser von dort aus dem Wasserhahn dirket wieder in das Becken leitet. Ich kämpfe schon seit langem mit mir, solch eine Anlage zu kaufen. Wäre es nicht etwas teuer (45€ 7m Schlauch+Adapter für Wasserhahn, 25€ 7m Schlauchverlängerung) hätte ich es längst gekauft. Alternativ könnte man es sich ja auch selbst bauen, dafür fehlen mir aber die Fähigkeiten.

Ansonsten halte ich es wie Felix beim WW, mit Handtuch vor dem Becken. Allerings sind Handtücher auch schnell naß und der Weg zwischen Becken und Bad bzw. Bad und Becken ist halt immernoch gefährdet.

Gruß
**Frannie**

Benutzeravatar
AndreA
Kristallrote Zwerggarnele
Beiträge: 165
Registriert: Mi 7. Sep 2005, 20:21
Vorname: Andrea
Dez 2005 20 23:45

Beitrag von AndreA

Hi zusammen,

Yepp....in einem Eimer steht der Filter inzwischen auch.

@ Betty
Ich weiß nicht mehr genau was defekt war ...undicht war er halt.......mein Mann hatte sich darum gekümmert und ein Ersatzteil gekauft.
Bei meiner Hausratversicherung sind Wasserschäden durch AQs automatisch mitversichert.
Bist du da ganz sicher? Ich habe meine AQ'S auch über unsere Hausrat versichert. Das war aber nicht automatisch ich musste genau angeben wieviele AQ'S und wieviel Liter jeweils. Die Prämie erhöhte sich dadurch auch etwas (nicht viel)

Ich lege übrigens auch ein großes Handtuch vor's AQ beim Wasserwechsel. Kleine Wassertropfen machen unserem Parkett nichts, es bleiben davon keine Flecken zurück.

Benutzeravatar
Betty
Ehrenmitglied
Beiträge: 2089
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 19:54
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Bettina
Dez 2005 21 08:33

Beitrag von Betty

Hallo zusammen!

Nochmals herzlichen Dank für Eure vielen Antworten. Mein Schatz sagt, AQ ok, aber nicht im WZ. Der ist ne echt harte Nuß. Im Gegensatz zu mir trifft er seine Entscheidungen eher mit dem Verstand als mit dem Bauch. :wink:

Mal sehen, was möglich ist.

@Andrea, ich gucke nochmal wegen der Versicherung.
Liebe Grüße
Betty

Benutzeravatar
Frannie
Ehrenmitglied
Beiträge: 1501
Registriert: Do 2. Dez 2004, 20:38
Wohnort: Gießen
Vorname: Frannie
Dez 2005 21 09:03

Beitrag von Frannie

Hallo,

das mit der Huasratsversicherung kann ganz unterschiedlich sein. In unserer alten Wohnung waren die AQs mitversichert, die mussten wir nicht mal anmelden. In dem Haus, wo wir jetzt wohnen, müssen wir die AQs auch mit Literzahl angeben.
Mein Schatz sagt, AQ ok, aber nicht im WZ. Der ist ne echt harte Nuß. Im Gegensatz zu mir trifft er seine Entscheidungen eher mit dem Verstand als mit dem Bauch. Wink
Ja, das sind die Männer :D Ihre einzigen Schwachstellen sind, einer sehr lieben und tollen Frau ihren größten Wunsch auszuschlagen. Von daher hast du doch noch gute Karten! ;)

Ich halt die Daumen!

Gruß!
**Frannie**

Roland
Wasserfloh
Beiträge: 61
Registriert: Sa 12. Nov 2005, 13:58
Wohnort: Gotha
Vorname: Roland
Dez 2005 21 16:16

Beitrag von Roland

Hallo Betty,

Was höre ich da, es gibt Frauen die sich bei Ihren Männern nicht durchsetzen können- na da frag mal Alice Schwarzer oder wie die heißt :lol:
Nun zu deinem Hauptproblem: Ein Eckbecken über 400l finde ich vom Handling auch nicht ratsam, gewölbte Scheiben verzehren das Bild, wenn auch nur minnimal . Meins hat ca. 250 und das geht gut zu reinigen, wenn es zu tief ist kommst du nicht bis nach hinten:)
Was den Fußboden angeht habe ich auch Laminat und keine Probleme damit, hatte allerdings auch kein größeres Malör. Wichtiger ist die Statik deines Bodens, hast du eine Betondecke darunter dürfte es kein Problem sein. Bei Dielen und Balkendecke sei vorsichtig, sonst hätte ich nehmlich längst ein1000er im Wonzimmer.
Franny hat kein Befühlsystem, sollte ein Profi aber haben :?
Also im Baumarkt gibt es von Kompressorsystemen Anschlüsse für dünnen Schlauch wie er an Luftpumpen ist 5-6mm, wie eine Schlauchtülle und auf der anderen Seite ist 1/4 zollgewinde, das dreht man in ein Reduzierstück aus Chrom 1/2 auf 1/4 zoll. Somit hat man 1/2 auf Schlauchtülle, Schlauch drann und dann den Brausekopf von der Dusche abdrehen und das Teil rein drehen. Am Schlauchende habe ich einen Sauger von einem Termometer , so kann man ihn im Becken fest machen und umgedreht auch Wasserwechsel, einfach den Sauger auf die gewünschte Höhe des Wasserspiegels und im Bad einfach am Anschlußstück saugen und der ww geht von allein , ohne das ein Tropfen daneben geht. Tja, wir mußten uns früher was einfallen lassen, im Osten gab es doch nix, habe letztens erst so ein Ding für einen Freund gebaut, alles in allem ca.12 €

Schau mal bei Ebay wegen Becken, da gibt es Firmen die auch auf Maß bauen und immer billiger als im Laden!

So ihr lieben, das wars für heute,schon alle Weihnachtsgeschenke im Sack ? Ne ? Dann aber los! :winkewinke:


Gruß Roland

Antworten
  •    Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag