Sachkundenachweis für Aquarianer und Terrarianer

Hier kommt alles allgemeine rein und das, was nicht in andere Foren passt (zum Beispiel HALTUNG & PFLEGE).
Benutzeravatar
L66
Wimpelfisch
Wimpelfisch
Beiträge: 715
Registriert: Mi 17. Aug 2005, 00:34
Wohnort: NRW/Schwalmtal
Vorname: Markus

Beitrag von L66 » So 8. Jan 2006, 22:36

Hallo Frannie
Das ist richtig,da hast Du den lappen billig bekommen.Aber genau das ist es ja.Ich will Dir ja nichts,aberwenn ich das so höre find ich das vom prinzip her nicht ok.Da schlafen die Bürokraten aber kräftig hier in Deutschland.Normalerweise dürfte sowas nicht möglich sein hier in deutschland für Einheimische.
Aber um zum Thema zurückzukommen.... Wie gesagt ich finde das ganze zwar schon prima von dem Grundgedanken her,das ganze hat aber Lücken.Die Leute werden ja nachher wenn sie den nachweis haben nicht weiter kontrolliert,sodas sie dann die Fische usw behandeln können wie sie wollen.Genau das gleiche wie bei den Kampfhunden,wo die Halter einen nachweis erbringen sollen.Auch da kümmert sich nachher keiner darum was aus diesen leuten wird.Das ganze geht dann wieder soweit bis das mal wieder ein Kind angefallen und tot gebissen wird.Und dann schreien alle wieder ja wie kann sowas denn passieren.
Alles in allem bin ich doch enttäuscht darüber wie unterschiedlich die sache hier in Deutschland gehandhabt wird.Ich hab eben noch mit einem bekannten gesprochen,der im Allgäu wohnt.Bei denen ist es auch so das man da keinen Nachweis braucht wie Betty schon geschrieben hat.Unglaublich was es für unterschiede gibt.

Gruss Markus

Benutzeravatar
Frannie
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1501
Registriert: Do 2. Dez 2004, 20:38
Wohnort: Gießen
Vorname: Frannie

Beitrag von Frannie » Mo 9. Jan 2006, 16:55

Hi Markus,

ja, die Bürokraten haben echt gepennt und als sie dann aufgewacht sind, haben sie die Sache mit der Führerscheinanerkennung abgeschafft - ich war wohl eine der Letzten, die durchgekommen sind! Und um gleich an das andere Thema anzukrüpfen, ich habe den Lappen gemacht, habe aber nur 3 Wochen Fahrpraxis und wäre eigentlich eine Gefahr für die Menschheit, nämlich wenn ich mich ins Auto setzen und losfahren würde. Aber kontrollieren tut das keiner!
Das mit der Überprüfung nach erhalt des Nachweises erinnert mich auch direkt an ein weiteres Beispiel...nämlich an Ärzte! Was hat man nicht schon alles für Skandale gehabt, wo Ärzte völlig widrig gegen alles was man sich vorstellen kann gehandelt haben, obwohl sie den langen Weg bis zum Arzt geschafft haben. Dieses Beispiel zeigt aber auch, dass man, wenn man gewisse Nachweise erlangen will, ein langer und steiler Weg zumindest die Gefahr der Ignoranz und Unwissenheit einschränken kann. Wenn jeder Halter einen Nachweis erbringen müsste, so würde es zwar die gewissenlosen Halter nicht gänzlich stoppen, aber zumindest einschränken.
Aber einen "Führerschein für die Aquaristik" wird es nie geben, von daher finde ich es auch besser, diese ganzen Nachweise einfach wegzulassen.

Gruß
**Frannie**

Benutzeravatar
Eumel
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 478
Registriert: So 12. Feb 2006, 14:37
Vorname: Luzie

Beitrag von Eumel » Do 16. Mär 2006, 17:20

Hallo ihr,
ich habe mal bei ebay geguckt, und nichteinmal da gibt es diese Ordner billiger! Ein einziger wurde nicht über sofortkaufen angeboten, und der erzielte dann immer noch über 30 Euro (cih hatte unter beendete Angebote geguckt)
Offensichtlich sind ziemlich viele Leute scharf auf diesen Sachkundenachweis. Wenn sogar bei ebay die Sofortkaufenteile für 65 Euro locker weggehen!
:shock:
Ist es eigentlich so, dass man als Zoofachkraft auch sowas machen muss? Oder wie erfolgt das da?
Liebe Grüße, Luzie

Benutzeravatar
L66
Wimpelfisch
Wimpelfisch
Beiträge: 715
Registriert: Mi 17. Aug 2005, 00:34
Wohnort: NRW/Schwalmtal
Vorname: Markus

Beitrag von L66 » Do 16. Mär 2006, 18:39

Hallo Luzie
Also soweit ich das weiss,müssen die Leute die da arbeiten sowas auch haben.Ich hab mich mit meinen Händlern unterhalten,und die meinten das sie ohne soeinen Nachweis keine Kraft einstellen würden.Das macht ja auch Sinn,da man ja die Kunden fachgerecht beraten soll.
Ich habe mich dem Aquaristikverein bei uns in Mönchengladbach angeschlossen.Das hat auch den Grund,das ich so meine nachzuchten anbieten kann auf der monatlichen Börse.Und so hat man 2x im Monat (Freitags&Sonntags) mal Leute zusammen,die das gleiche Hobby betreiben,und man kann da erfahrungen austauschen.

Gruss Markus

Antworten
  •    Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag