Versand von Fischen und Wirbellosen?

Hier kommt alles allgemeine rein und das, was nicht in andere Foren passt (zum Beispiel HALTUNG & PFLEGE).
Panda
Kristallrote Zwerggarnele
Beiträge: 168
Registriert: Do 20. Sep 2007, 15:03
Vorname: Panda
Sep 2007 23 04:46

Versand von Fischen und Wirbellosen?

Beitrag von Panda

Hab nun ma den Biete/Suche/Tausche -bereich angeschaut und gemerkt, dass einige von euch auch Tierchen verschicken ..

... nun drängt sich mir die Frage auf ... wie weit kann man Fische, Garnellen etc. verschicken, ohne dass es für die Tierchen gefährlich wird? Und vorallem WIE tut ihr sie versenden? :eusa_think: :eusa_think: :oops:

Benutzeravatar
Reaperlacrimos
Ehrenmitglied
Beiträge: 2022
Registriert: Do 19. Mai 2005, 21:57
Wohnort: Bad Salzuflen/ Wüsten
Vorname: Frank
Sep 2007 23 12:27

Beitrag von Reaperlacrimos

HI!

Also, im Normalfall versendet man deutschlandweit von Montag bis Mittwoch
um sicherzugehen, daß die Tierchen auch nicht übers Wochenende irgendwo
festhängen. Außerdem werden nur Wirbellose (Garnelen, Schnecken) oder Laichansätze versandt. "Verpackt" werden
die Tierchen dann in Tüten oder Flaschen. Anschließend kommen sie gut gepolstert und gedämmt in
die Styroporkiste oder einen stabilen Karton.
Here I stand
the Jester of the Dark but not a fool...

Truely yours
The Reaper

Panda
Kristallrote Zwerggarnele
Beiträge: 168
Registriert: Do 20. Sep 2007, 15:03
Vorname: Panda
Sep 2007 23 13:55

Beitrag von Panda

Und damit hätte ich hier in Sachsen die Chance von euch (am anderen Ende von Deutschland oder weiter) was abzustauben? :laola:

Benutzeravatar
Reaperlacrimos
Ehrenmitglied
Beiträge: 2022
Registriert: Do 19. Mai 2005, 21:57
Wohnort: Bad Salzuflen/ Wüsten
Vorname: Frank
Sep 2007 23 17:12

Beitrag von Reaperlacrimos

Ja Klar! 8) 8) 8)
Here I stand
the Jester of the Dark but not a fool...

Truely yours
The Reaper

Panda
Kristallrote Zwerggarnele
Beiträge: 168
Registriert: Do 20. Sep 2007, 15:03
Vorname: Panda
Sep 2007 23 17:42

Beitrag von Panda

fein fein .. geb ich mein nicht existierendes Geld doch lieber bei euch aus, als bei irgendwelche Gartenmärkten mit Zooabteilung wo die Angestellten schlauer tun als se sind und de Tierchen nichtmal anständig halten :00000507:

Benutzeravatar
Frannie
Ehrenmitglied
Beiträge: 1501
Registriert: Do 2. Dez 2004, 20:38
Wohnort: Gießen
Vorname: Frannie
Okt 2007 09 21:23

Beitrag von Frannie

Hi Panda,

leider ist es dann doch nicht ganz so einfach, wie es sich anhört. Um Tiergerecht verschicken zu können, sollte man immer den Expressversand nehmen, denn die Tiere brauchen ja auch irgendwann mal wieder Frischluft. Das ganze in einer Styroporbox (im Winter mit Heatpack) kostet schon locker mindestens 30€. Und da ist nicht mal garantiert, dass die Tiere auch lebend ankommen.

Eine gute Alternative zu den Bau- und Hobbymärkten sind auf jeden Fall private Züchter, die gern und auch preiswert (wenn es nicht preisgekrönte Fische sind) ihre Nachzuchten abgeben. Im Internet findet man immer Züchterlisten, wenn du weißt, an welche Tiere du kommen möchtest.
Auch eine gute Anlaufstelle ist www.meine-fischboerse.de die schon oft und oft gut vermittelt hat zu kleinen, machmal gar keinen Preisen (wenn von Privat).

Gruß
**Frannie**

Antworten
  •    Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag