Wassertests-Welche sind zwingend notwendig?

Technisches Zubehör für Aquarien: Filter, CO2-Anlagen, Heizer, Bodengrund, Deko, Abdeckung mit Lampen etc.
Benutzeravatar
Eumel
Seepferdchen
Beiträge: 478
Registriert: So 12. Feb 2006, 14:37
Vorname: Luzie
Apr 2006 11 09:23

Wassertests-Welche sind zwingend notwendig?

Beitrag von Eumel

Hallo ihr, :winkewinke:
da mein Geburtstag bald naht, überlege ich, ob ich mir einen Testkoffer oder vergleichbares zulegen will. :D
Ich habe ja "nur" ein 54l Becken, und darum frage ich mich, was für einzelne Tests sinnvoll sind. Die Testkoffer sind immer wunderbar umfangreich. Aber brauch man da wirklich alle Tests drin? :roll: Der gh-Test ist doch unwichtig, eher die Karbonhärte oder so spielt eine Rolle...

Was für Tests habt ihr, und welche nutzt ihr regelmäßig?
Welche Tests sind eher nebensächlich?

Liebe Grüße, Luzie

Benutzeravatar
Betty
Ehrenmitglied
Beiträge: 2089
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 19:54
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Bettina
Apr 2006 11 11:20

Beitrag von Betty

Hallo Luzie,

weißt Du, wenn ein Becken erstmal richtig gut und lange läuft, dann braucht man die Tests fast gar nicht mehr. Ist schon ewig her, dass ich was getestet habe. Aber wenn mal ein Problem da ist, ist es gut die Tests zur Hand zu haben.

Ich persönlich habe folgende:

pH
GH
KH
NO²
NH³+NH4
PO4
Liebe Grüße
Betty

Benutzeravatar
Frannie
Ehrenmitglied
Beiträge: 1501
Registriert: Do 2. Dez 2004, 20:38
Wohnort: Gießen
Vorname: Frannie
Apr 2006 11 17:44

Beitrag von Frannie

Hi Luzie,

im Prinzip hast du Recht, kein Aqaurianer testet regelmäßig alle Tests eines Koffers! Aber der GH Wert ist gar nicht so unentscheidend. Denn je nachdem, ob du kalkgestein oder Torf bzw. Seemandelbaumblätter bzw. Erlenzapfen in deinem Becken hast (bei Betta ja nicht unüblich), kann sich der GH Wert schon verändern. Und nicht nur dann! Bei Meurot haben sie komplett das Wasser umgestellt, von GH 6 auf GH 12 und pH 6 auf pH 8! Ohne Test hätte er das nie mitbekommen! Manchmal kann man auch testen, wenn man einen Fisch neu eingewöhnt, wie stark die Wasserwerte des Händlers sich von den eigenen unterscheiden und danach festlegen, wie lange man die Tiere umgewöhnen muss.

Lange Rede, kurzer Sinn: Die Test, die du auf jeden Fall immer da haben solltest sind:

Nitrit
pH
evtl. KH

Ich kann dir das Sera-Test-Set empfehlen, das kostet (ich will jetzt nicht schon wieder Werbung machen, aber ich weiß es halt zufällig) bei Zajac 19,90€ und da sind GH, KH, pH, Nitrit und Nitrat drin, mehr brauchst du im Prinzip nicht.

Gruß
**Frannie**

Inchon
Hüpferling
Beiträge: 44
Registriert: Mi 16. Nov 2005, 19:56
Wohnort: D-78256 Steißlingen
Vorname: Tom
Apr 2006 11 18:26

Beitrag von Inchon

HI


...und wie bekomme ich eigentlich meine Gesamthärte weicher??
mein Fransenlipper könnte das Wasser nämlich 2DgH weicher vertragen.
(laut Zierfischverzeichniss)

oder ist das noch in der tolleranz???

gruss
Thomas

Benutzeravatar
Frannie
Ehrenmitglied
Beiträge: 1501
Registriert: Do 2. Dez 2004, 20:38
Wohnort: Gießen
Vorname: Frannie
Apr 2006 11 19:00

Beitrag von Frannie

Hi,

meinst du den grünen Fransenlipper? Ich denke ihm schaden 2 dGH mehr nicht, aber wenn du magst kannst du auch mit oben genannten Wasserzusätzen (Seemandelbaumblätter, Eichenextrakt bzw. Erlenzapfen, Torf) die Härte verringern.

Laut Zierfischverzeichnis braucht der übrigens die doppelte AQ-Länge die du hast... :roll:

Gruß
**Frannie**

Inchon
Hüpferling
Beiträge: 44
Registriert: Mi 16. Nov 2005, 19:56
Wohnort: D-78256 Steißlingen
Vorname: Tom
Apr 2006 11 19:04

Beitrag von Inchon

ich weiss!
der ist noch jung und ich hab ihn nur übergangsweise bei mir!

sollte eigentlich schon längst wieder bei seinem besitzer sein!

Antworten