Aufzuchtaquarium - Ancistrus sp. - Antennenwels

Hier können User ihr Aquarium im Forum vorstellen.
Benutzeravatar
Betty
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2089
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 19:54
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Bettina

Beitrag von Betty » Mo 17. Jun 2013, 16:41

Hi Mario,

wir haben ja auch Nachwuchs von den Antennenwelsen. Bis Du Deine gut losgeworden? :roll:
Liebe Grüße
Betty

Benutzeravatar
Grete
Administrator
Administrator
Beiträge: 1062
Registriert: Mo 22. Sep 2008, 19:11
Wohnort: Lychen - UM
Vorname: Mario
Kontaktdaten:

Beitrag von Grete » Mo 17. Jun 2013, 23:22

Hallo Betty,
das ist ja nun schon zwei Tage her. ( 18.04.2007 ) Ich muss aber sagen zu der Zeit ging das noch sehr gut. Das ist im laufe der Jahre aber immer schlimmer geworden, so etwas nehmen die selbst im Aquariumladen meines Vertrauens heute nicht mehr so leicht ab. Bestimmte Sachen ja und anderes geht gar nicht mehr.
Gruß Mario

Geduld, Geduld ...
... auch Wolkenkratzer haben mal als Keller angefangen!

Benutzeravatar
eva3
Rennschnecke
Rennschnecke
Beiträge: 137
Registriert: So 21. Okt 2012, 15:40
Wohnort: 22179 Hamburg
Vorname: Eva

Beitrag von eva3 » Di 18. Jun 2013, 15:36

Hi Betty!

Herzlichen Glückwunsch zu Deinen Antennenwelsen!! :roll:

Wie groß werden die Antennenwelse denn und wie
groß muss das Becken sein.
Wie viel müsste ich halten gegeben falls ich würde es wagen? :yes:
Zu viele fragen auf einmal? Mache es einfach erst wenn Du wirklich etwas Zeit hast, es eilt nicht...
Lieben Gruß
von Eva

Es wird kommen wie es soll !

Benutzeravatar
Reaperlacrimos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2022
Registriert: Do 19. Mai 2005, 21:57
Wohnort: Bad Salzuflen/ Wüsten
Vorname: Frank

Beitrag von Reaperlacrimos » Di 18. Jun 2013, 20:55

HI Eva!

Antennenwelse werden schon größer ...
So 15 cm sind drin.
Ich halte einen im 180er Becken. Er hatte ein Geschwisterchen, welches er aber
im Pubertätsgerangel "entsorgte". Auch ein späterer Versuch 1 Exemplar hinzu-
zusetzen scheiterte am Revierverhalten. Relativ scheu, wie er sonst ist, duldet er
keinen "Nebenbuhler".
Here I stand
the Jester of the Dark but not a fool...

Truely yours
The Reaper

Benutzeravatar
Betty
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2089
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 19:54
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Bettina

Beitrag von Betty » Mi 19. Jun 2013, 22:07

Hallo Eva!

Ist nicht unbedingt ein Grund zum Jubeln. ;-) Sind zwar total süß, die Kleinen, aber Antennenwelse sollte man unbedingt nur einzeln in Becken von min. 80-100 cm Länge halten. Hat man 2 Buben, gibt es Haue, wenn das Becken zu klein ist. Hat man ein Paar, gibt es alle 3 Wochen Junge, die keiner haben will. :-P

Ich habe jetzt auch noch ein weiteres Männchen mit dem geschenkten AQ bekommen. Weiß langsam nicht mehr, wohin damit. :-P
Liebe Grüße
Betty

Benutzeravatar
eva3
Rennschnecke
Rennschnecke
Beiträge: 137
Registriert: So 21. Okt 2012, 15:40
Wohnort: 22179 Hamburg
Vorname: Eva

Beitrag von eva3 » Mi 19. Jun 2013, 23:40

Hallo Betty u. Hallo Frank!

Vielen lieben Dank für Eure Informationen... :lol:
Würde der Antennenwels denn in mein AQ. passen: Schwertträger, Drei Siamesische Barben, Neons, Panzerwelse also ein Gesellschaftsaquarium.
Betty, wie groß ist Dein geschenkter PW. denn? :aq029:
Lieben Gruß
von Eva

Es wird kommen wie es soll !

Antworten
  •    Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag