Betty`s Aquarien

Hier können User ihr Aquarium im Forum vorstellen.
L66
Sep 2005 19 22:44

Beitrag von L66

Hallo betty
Wie wäre es mit Betta´s?

Gruss Markus
Reaperlacrimos
Sep 2005 19 22:47

Beitrag von Reaperlacrimos

HI!

Ausgefallen (optisch) wären auch Gestreifter Prachtkärpfling (Aphyosemion striatum) oder Glühlichtsalmler (Hemigrammus erythrozonus).
Betty
Sep 2005 19 22:52

Beitrag von Betty

Hi Markus!

Bettas hatten wir auch schon mal. Meine Gedanken gingen auch schon in die Richtung Labyrinther, nachdem ich den Bericht über die Schoko-Guramis gelesen hatte. Aber, hat mich noch nicht so ganz überzeugt. Ich suche noch nach dem ganz Besonderem..., was nicht heißen soll, dass Bettas das nicht wären. Bettas sind wunderschöönnn. Aber der letzte Kick fehlt mir noch... Toll ist es natürlich, wenn man was hat, über das man sich unterhalten kann, weil die Anderen sich auskennen. Da hatte ich, mal ausgenommen Leela, ja noch nicht so viel Glück.

Aber bitte, wenn ihr noch Ideen habt, immer her damit!! :D
L66
Sep 2005 19 22:57

Beitrag von L66

Also wenn Du noch was anderes suchst,dann wäre villeicht ein Paar Zwergfadenfische was.Oder Makropoden wie Leela sie hat.

Gruss Markus

PS Da fällt mir ein Schmetterlingsbuntbarsche oder generell zwergbuntbarsche....
Betty
Sep 2005 20 07:24

Beitrag von Betty

Hi Markus,
Da fällt mir ein Schmetterlingsbuntbarsche oder generell zwergbuntbarsche....
Ja, Du meinst mittel-/ oder südamerkanische Zwergbuntbarsche. Schmetterlingsbuntbarsche habe ich schon gehabt und gezüchtet. Wunderschöne Fische nach wie vor. Kathi möchte in ihrem neuen AQ auch ein Paar Zwerge einbringen. Der letzte Stand war sogar Schmetterlinge oder A.borellis (evtl. blaue Variante). Da überlegen wir noch.

Das würde mir auch gefallen, weil ich gerne mal wieder ein "grünes " Becken hätte. Die Begrünung fällt ja bei Tanganjikas eher bescheiden aus, kommt eben in ihrem natürlichem Biotop nicht vor.

Fadenfische, soweit sie klein bleiben, wäre auch eine gute Idee. Ich sehe schon, ich muß mal wieder Bücher wälzen. Vielleicht springt mir ja was entgegen. Wie ich mich kenne, kommen dann Tanganjikazwerge dabei raus. Es soll tatsächlich noch eine Art geben, die kleiner ist als die N.multis.
Frannie
Sep 2005 20 07:51

Beitrag von Frannie

Hi Betty,

wir hatten uns letztens die Aquaristik Aktuell über Labyrinther geholt und ich muss sagen, dass mir eine Art, die dort vorgestellt wurde, besonders gefallen hat. Nämlich der knurrende Gurami oder der knurrende Zwerggurami (ok, das sind 2 Arten ;) ), das sind sehr interessante Tiere. Und das wäre auch was Außergewöhnliches! Ich würde sie mir sofort holen und in ein Artenbecken (vielleicht mit ein paar Welsen) setzen, wenn ich eines hätte. Wenn du Interesse hast, kann ich dir den Artikel auch mal kopieren und zuschicken, oder einscannen und per Email senden.

Gruß
Antworten
  •    Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag