Betty`s Aquarien

Hier können User ihr Aquarium im Forum vorstellen.
Benutzeravatar
Frannie
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1501
Registriert: Do 2. Dez 2004, 20:38
Wohnort: Gießen
Vorname: Frannie

Beitrag von Frannie » So 27. Nov 2005, 10:13

Hi Betty,

ja das Ausfransen kann durchaus durch das häufige "Aufblähen" kommen, denn das Männchen spreizt ja die Flossen bis buchstäblich zum zerreißen, wenn er einen Artgenossen sieht, egal ob männlich oder weiblich. Bei Langflossern wie ihr es habt ist es auch nicht selten, dass die Flossen ausfransen, aufgrund der Länge. Jetzt wird mir erstmal der Vorteil eines Crowntails bewusst :D

Schön, dass es der Betta-Dame besser geht, vielleicht geht er jetzt auch etwas anständiger mit ihr um! Wisst ihr schon, wann ihr sie zusammen setzt?
Ich bin mit meinem Betta-Nachwuchs-Projekt noch nicht viel weiter gekommen, aber darüber werde ich am besten in einem neuen Thread berichten!

Gruß
**Frannie**

Benutzeravatar
Betty
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2089
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 19:54
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Bettina

Beitrag von Betty » So 27. Nov 2005, 23:28

Hi Frannie,

angeregt von Deinem Betta-Verpaarungs-Thread habe ich heute das AQ5 umgebaut. Ich habe die letzte Amano-Garnele rausgefischt, die Bepflanzung aufgestockt, die Blattläuse (wo kommen die denn her?) von den Schwimmpflanzen gespült und die Trennscheibe entfernt. Der zweite Filter wurde ebenfalls entfernt, um das Wasser ruhiger zu bekommen. Mal sehen, was passiert. Ich bin totunglücklich über die Flossen des Männchens. Ich werde den Züchter mal kontakten, ob er Rat weiß.

Übrigens ist das Wasser bei uns auch total weich. Ich glaube mein Züchter kennt nicht mal seine Werte, aber der kommt auch aus HH, da haben die bestimmt härteres Wasser. Unseres kommt aus dem Moor (Lüneburger Heide).


Bin auf Deine Berichte sehr gespannt.
Liebe Grüße
Betty

Benutzeravatar
Frannie
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1501
Registriert: Do 2. Dez 2004, 20:38
Wohnort: Gießen
Vorname: Frannie

Beitrag von Frannie » Mo 28. Nov 2005, 17:44

Hi Betty,

wenn du kannst, dann stell doch mal ein Foto von der Schwanzflosse hier in den Thread. Vielleicht gibt es ja doch eine andere Ursache und wir wissen Rat ;)

Habt ihr denn schöne große Schaumnester bei dem weichen Wasser? Vielleicht hat dem Männchen der Umschwung vom harten zum weichen Wasser zu schaffen gemacht und die Schwanzflosse ist dadurch etwas angegriffen :?

Ich bin auch sehr gespannt, was du zu berichten hast! Wenn das Schaumnest erstmal steht, dann dürfte es eine Leichtigkeit werden. Guckt oft in das Aq, vielleicht könnt ihr sie beim Paarungsakt beobachten! Und dann geht es ans Eingemachte...:)

Gruß
**Frannie**

Benutzeravatar
Betty
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2089
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 19:54
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Bettina

Beitrag von Betty » Mo 28. Nov 2005, 23:08

Hi Frannie,

bezüglich der Flossen habe ich heute schon eine eMail an den Züchter geschickt. Ob es an dem Wasser liegt, wird er mir allerdings auch nicht sagen können, denn er kannte nicht mal seine Werte. Vom Schaumnest weit und breit keine Spur. Aber es geht ihnen soweit gut. Ich berichte, wenn es was Neues gibt und wenn Zeit ist, versuche ich ein Foto zu machen.
Liebe Grüße
Betty

Benutzeravatar
Betty
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2089
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 19:54
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Bettina

Beitrag von Betty » Mi 30. Nov 2005, 16:35

Hi!

Also, gem. Züchteraussage ist das mit den Flossen vollkommen normal und kommt tatsächlich vom ständigem Imponieren. Das heilt wieder, sobald er aufhört damit.

Den Filter habe ich nochmal getauscht gegen einen FLUVAL 1, der noch weniger Leistung hat. Den ganzen Filter habe ich in einen Nylonstrumpf gesteckt, das bricht die Ausströmung und rettet spätter ggf. Jungfische vor dem Ansaugen. Habe noch ein paar Tipps vom Züchter erhalten. Will es aber erstmal so probieren. Ach, die Temperatur werden ich gleich noch um 2 Grad auf 28 Grad. C. erhöhen.

Also, drückt die Daumen. :wink:
Liebe Grüße
Betty

Benutzeravatar
Reaperlacrimos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2022
Registriert: Do 19. Mai 2005, 21:57
Wohnort: Bad Salzuflen/ Wüsten
Vorname: Frank

Beitrag von Reaperlacrimos » Fr 2. Dez 2005, 10:39

HI Betty!
Betty hat geschrieben:Also, drückt die Daumen. :wink:
Aber klar doch!!!
Here I stand
the Jester of the Dark but not a fool...

Truely yours
The Reaper

Antworten
  •    Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag