Eva's 125 Liter Aquarium

Hier können User ihr Aquarium im Forum vorstellen.
Benutzeravatar
eva3
Rennschnecke
Rennschnecke
Beiträge: 137
Registriert: So 21. Okt 2012, 15:40
Wohnort: 22179 Hamburg
Vorname: Eva

Beitrag von eva3 » Mo 29. Okt 2012, 14:51

Hallo Ihr Lieben,
es macht mir Freude von Euch wahrgenommen zu werden. Ich glaube, jetzt habe ich ein Problem mit meinem Wasser. 3 Schwertträger sind an verschiedenen Tagen gestorben und Algen haben sich gebildet. Meine Frage: Kann es daran liegen das ich nur alle 4 Wochen mein Wasser wechsel ? Ich habe einen Hochleistungs-Innenfilter von EHEIM biopower 200

@Frannie,
da wirst Du recht haben mit den zuviel an Fischen und der Wasserqualität. Ich habe geglaubt das ich die Schwertträger immer Paarweise halten muß, so sagte man mir das im Zoogeschäft. Also werde ich nach meinem Umzug ein Geschlecht abgeben. Man lernt immer etwas dazu.

@Frank,
leider kann ich die Fische hier in Lüchow nicht mehr abgeben da der Letzte Zooladen mit lebenden Fischen im Juni diesen Jahres dicht gemacht hat.
Lieben Gruß
von Eva

Es wird kommen wie es soll !

Benutzeravatar
Reaperlacrimos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2022
Registriert: Do 19. Mai 2005, 21:57
Wohnort: Bad Salzuflen/ Wüsten
Vorname: Frank

Beitrag von Reaperlacrimos » Mo 29. Okt 2012, 20:17

Hallo Eva!
3 Schwertträger sind an verschiedenen Tagen gestorben und Algen haben sich gebildet. Meine Frage: Kann es daran liegen das ich nur alle 4 Wochen mein Wasser wechsel ? Ich habe einen Hochleistungs-Innenfilter von EHEIM biopower 200
HHmm... das ist so aus der Kalten heraus schwer zu beantworten.
Wie sind sie denn gestorben? Waren sie vorher kränklich oder mager?
Fraßen sie normal? Gab es Veränderungen im Aussehen?

Wie sehen die Algen aus? Grün oder braun? Buschig oder Fäden?

Viele Fragen auf einmal, ich weiß. Aber ohne Infos hilft es sich schwer...

Wasserwechsel solltest Du besser aller 2 Wochen machen so ca. 1/4 besser 1/3 des
Beckeninhaltes. Zuviel kannst Du eigentlich nicht wechseln. Zuwenig ist eher ein Problem.
Ich habe geglaubt das ich die Schwertträger immer Paarweise halten muß, so sagte man mir das im Zoogeschäft.
Das ist "halb" richtig.
Besser hält man ein Männchen mit zwei Weibchen, damit diese nicht zu stark von
ihm bedrängt werden. Allerdings empfiehlt es sich dann, den Nachwuchs abgeben
zu können oder "Freßfeinde" zu halten, die das Problem lösen :44: .
Here I stand
the Jester of the Dark but not a fool...

Truely yours
The Reaper

Benutzeravatar
Frannie
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1501
Registriert: Do 2. Dez 2004, 20:38
Wohnort: Gießen
Vorname: Frannie

Beitrag von Frannie » Di 30. Okt 2012, 10:07

Hallo Eva,

ich habe auch ein 112L Becken und fahre das mit 2! Eheim-Filtern, einem Aquaball 130 und einem Biopower 160. Trotz der beiden wirklich guten Filter, muss ich spätestens nach 2 Wochen den Wasserwechsel machen, oftmals mit Filterreinigung. Für Schwertträger ist es gut, wenn der Wasserstrom power hat, ich beobachte immer, wie stark sich noch die Pflanzen im AQ bewegen. Wenn es nur noch wenig Bewegung gibt, dann wird gleich mal der Filter ein bisschen gereinigt (Schwamm im herausgenommenen AQ-Wasser ein wenig ausdrücken), sodass er wieder energievoll Pusten kann.

Grüße
**Frannie**

Benutzeravatar
eva3
Rennschnecke
Rennschnecke
Beiträge: 137
Registriert: So 21. Okt 2012, 15:40
Wohnort: 22179 Hamburg
Vorname: Eva

Beitrag von eva3 » Di 30. Okt 2012, 18:24

Hallo Frannie, wenn ich Wasserwechsel gemacht habe so wie gestern, reinige ich immer gleichzeitig den Filter. Den Filter reinige ich immer 14 tägig. Aber in Zukunft werde ich das Wasser ebenfalls 14 tägig wechseln. Das der Filter Power hat darauf achte ich ebenfalls. :00000507:

@Frank,
ja sie waren 2 tage vorher leicht am Rücken verbogen und heller in der Farbe. Gefressen haben sie aber bis zum schluß. Die Algen sind braun, eher wie kleine Fäden auf den Pflanzen aber nicht alle Pflanzen sind befallen. Ich habe mir das Algen Präparat: PROTALON-707 gekauft, da ich schon mal Algen gehabt habe.
Lieben Gruß
von Eva

Es wird kommen wie es soll !

Benutzeravatar
Reaperlacrimos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2022
Registriert: Do 19. Mai 2005, 21:57
Wohnort: Bad Salzuflen/ Wüsten
Vorname: Frank

Beitrag von Reaperlacrimos » Di 30. Okt 2012, 20:58

HI Eva!

Von Anti-Algenmitteln bin ich nicht so der Freund. Über Dein Produkt habe ich eben
gelesen. Es scheint für die Fische nicht gefährlich zu sein.
Die Algen sind der Beschreibung nach Pinselalgen (Rotalgen).
Zajac sagt folgendes dazu: "Besonders gern setzen sich Pinselalgen an die Blattränder langsam wachsender Wasserpflanzen. Sie mögen starke Strömungen, hohe pH-Werte und wenig Kohlendioxyd."

Die hellere Farbe Deiner Schwerties lege ich mal als Blässe aus.
Zeigen sie evt. auch andere Symtome (weiße Punkte oder Flossen,
Anderes Schwimmverhalten als sonst)?
Here I stand
the Jester of the Dark but not a fool...

Truely yours
The Reaper

Benutzeravatar
eva3
Rennschnecke
Rennschnecke
Beiträge: 137
Registriert: So 21. Okt 2012, 15:40
Wohnort: 22179 Hamburg
Vorname: Eva

Beitrag von eva3 » Mi 5. Dez 2012, 15:06

Hallo an Alle,

Endlich habe ich es geschafft meine Wasserwerte zu ermitteln.
Hier sind sie nun:
Nitrate< 0,5
NO< 0 mg
GH 4'd
KH 6 d
PH 7,2
CL 0

Ich finde sie garnicht so schlecht,
nur die Gesamthärte könnte etwas höher sein,
liegt am weichen Wasser hier im Wendland.
Ende nächster Woche nun ziehe ich endlich
nach Hamburg meine Geburtsstadt.
Da ist das Wasser auch etwas härter.
Habe mir gestern einen großen Steroporkarton gekauft.
Nun wollte ich fragen ob es sinnvoll ist,
die Fische Morgens in einen großen Eimer
zu legen, um sie dann kurz vor dem losfahren
umzupacken in die Tüten ??
Denn vor dem Mittag kommen wir hier garnicht weg.
Denn ich muss das AQ vollkommen entleeren. :00000507:
Ich freue mich zwar auf Hamburg
aber es graut mir auch vor der vielen Arbeit die es
vorher noch gibt.
:winkewinke:
Ganz liebe Grüße
Eva

Antworten
  •    Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag