Frannie's Aquarien

Hier können User ihr Aquarium im Forum vorstellen.
Benutzeravatar
Reaperlacrimos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2022
Registriert: Do 19. Mai 2005, 21:57
Wohnort: Bad Salzuflen/ Wüsten
Vorname: Frank

Beitrag von Reaperlacrimos » Do 25. Aug 2005, 10:47

HI!
Frannie hat geschrieben: Drückt mir die Daumen, ja? :roll:
Klar machen wir das !!!

Viel Spaß im Urlaub und erschrick' nicht über die Zahl der neuen Beiträge, wenn Du wieder da bist...Du kennst uns ja... :wink:
Here I stand
the Jester of the Dark but not a fool...

Truely yours
The Reaper

Benutzeravatar
Betty
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2089
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 19:54
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Bettina

Beitrag von Betty » Do 25. Aug 2005, 12:37

Hi Fran,

natürlich mache ich das. Meurot hat ja alles im Auge und wird sicher berichten.
Liebe Grüße
Betty

Benutzeravatar
Frannie
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1501
Registriert: Do 2. Dez 2004, 20:38
Wohnort: Gießen
Vorname: Frannie

Beitrag von Frannie » Do 25. Aug 2005, 23:12

Hi ihr Lieben,

danke für euer Daumendrücken!

5 Minuten, nachdem ich obigen Beitrag geschrieben und euch versichert habe, dass ich nichts unternehmen werde, habe ich einen von den Kleinen (der am schlimmsten aussah) herausgeangelt und einen kleinen Abstrich gemacht, mit dem Ergebnis, dass ich einen toten Trichodina auf dem Präparat gesehen habe.
Nun, das wäre ja eigentlich ein Grund zum Freuen, aber so richtig überzeugt war ich nicht, dass die Kleinen daran erkrankt sind, denn warum zum :devil: jucken sie sich dann nicht??? Und warum war auf dem Abstrich nur ein Trichodina und nochdazu tot?
Naja, ich habe also Ciliol reingekippt und gehofft, dass nach dem Dienst (also die 7 Stunden Wirkzeit) eine Besserung zu erkennen ist. Leider musste ich feststellen, dass dem nicht so ist. :(
Morgen kommt dann nochmal ein kräftiger WW und dann bin ich weg und wie heißt es so schön: nach mir die Sintflut... :Titanic:

Armer Meurot...

Gruß!
**Frannie**

Benutzeravatar
Reaperlacrimos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2022
Registriert: Do 19. Mai 2005, 21:57
Wohnort: Bad Salzuflen/ Wüsten
Vorname: Frank

Beitrag von Reaperlacrimos » Do 25. Aug 2005, 23:20

HI Frannie!

So ist es...
Sieh Du erst mal zu, daß Du Dich erholst, bevor der Streß dann richtig losgeht. Ob es nun mit Trichodina zusammenhing - wer weiß?
Vielleicht bekommt Marco ja dann heraus, was es ist.
Here I stand
the Jester of the Dark but not a fool...

Truely yours
The Reaper

Benutzeravatar
Frannie
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1501
Registriert: Do 2. Dez 2004, 20:38
Wohnort: Gießen
Vorname: Frannie

Beitrag von Frannie » So 11. Sep 2005, 23:41

Hallihallo,

neuester Bericht über mein 200er/die Jungfische/die Krankheit/der Pflanzenwuchs:
Alle Jungfische haben sich prima erholt, es war wohl wirklich wieder Trichodina. Ich bin sehr froh, dass alles wieder im Lot ist und ich versuche in Zukunft dieses Trichodinawachstum zu stoppen, denn ich habe schon mehrere Flaschen Ciliol geleert und die sind ja bekanntlich nicht sehr preiswert. Ich denke, dass es viel mit der Filterleistung zu tun hat, die bei mir zur Zeit ja noch wirklich ungenügend ist. Nächste Woche zieht das 200L Becken um und ich werde den neuen Außenfilter starten, zusammen mit dem Innenfilter und später schauen, ob der Außenfilter alleine reicht. Damit wird sich hoffentlich das Problem erledigt haben.
Allerdings werde ich noch ein Problem zu bewältigen haben: ich habe vor, meinen pH Wert auf 7 zu senken, weil ich das Gefühl habe, dass sich meine Panzerwelse nicht wohl fühlen. Wie ich das jedoch anstelle ist noch unklar...

Als ich gestern Abend von meiner Reise wiederkehrte und in das Becken schaute, blieb mir fast das Herz stehen... denn es war absolut finster! Es drang kein Licht mehr durch, die Pflanzen hatten alles so sehr zugewuchert, dass weder Licht noch Schwimmraum zur Verfügung stand. Ich hätte es mal fotografieren sollen, so glaubt mir das doch keiner :roll:
Naja, ich bekam einen Anfall von Rausreiß-Wut und nun befindet sich die Hälfte meiner Pflanzen in 2 prall gefüllten 10L Eimern. Aber wenigstens ist jetzt wieder Platz...zumindest ein wenig :mata:
Allerdings hatte das Ganze einen Nachteil: ich konnte nun endlich einen Blick auf meinen gesamten Guppynachwuchs werfen...und da blieb mir das Herz zum zweiten Mal fast stehen... :shock:
Ich habe keine Ahnung wie viele es sind, es ist jede Altersgruppe vertreten, von frisch geworfen bis fast das Gonopodium ausgebildet...
Aber sie sind schön, sie sind wunderschön! Viele sind halbschwarz, einige schwarz mit leuchtendem rot und einer hat es mir ganz besonders angetan: ein halbschwarzer mit grünlich schimmernden Flossen! Ich muss unbedingt mal Fotos schießen!
Und mir demnächst überlegen, was ich mit den Prachtstücken mache... :?
Hallo Kathi, hallo Betty:winkewinke: ..... :D wollten wir uns nicht mal zum Kaffee beim Reaper treffen?? :P

So, Spaß beiseite. Ich hoffe, dass nächste Woche alles mit dem Umzug klappt, ich muss meinen 200L Besatz kurzfristig in dem 54L Becken unterbringen, ich hoffe das funktioniert. Und Männchen und Weibchen müssen streng getrennt werden, sonst gibt es neue Desaster....ach, wenn die Poecilidae nur nicht Vorratsbefruchtend wären... :roll:

Gruß
**Frannie**

Benutzeravatar
Kathi
Panzerwels
Panzerwels
Beiträge: 259
Registriert: Fr 27. Mai 2005, 14:01
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Katharina

Beitrag von Kathi » Mo 12. Sep 2005, 15:58

Hi Frannie!

Man, das war ja wieder ein riesen Roman! :44:
Ich hätte es mal fotografieren sollen, so glaubt mir das doch keiner
Keine Sorge wir glauben dir doch alles was du schreibst! :wink:
Das ist ja hefig, dass deine Pflanzen soooo gewachsen sind. :shock:
Vielleicht kannst du versuchen deine Guppybabys zu zählen... .
Muss aber nicht sein, wenn es zu lange dauert. :wink:
Hallo Kathi, hallo Betty:winkewinke: ..... wollten wir uns nicht mal zum Kaffee beim Reaper treffen??
Aber immer doch! :D :D :D

Ich hoffe es klappt nun alles so wie du es dir vorstellst. :augen57:
Liebe Grüße
Kathi

Antworten
  •    Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag