Seite 1 von 1

Umzug mit meinen 26 Fischen

Verfasst: So 21. Okt 2012, 16:33
von eva3
Hallo, brauche dringend Euern Rat. Ich habe ein Gesellschafts Aquarium mit 26 Fischen z.Zt. Den Bewohnern im 125 Liter Aquarium geht es gut. Nun aber werde ich in 7 Wochen vom Wendland in Lüchow, nach Hamburg umziehen, dass sind so ca. 128 Km entfernung. Da ich kein eigenes Auto habe, fahre ich mit samt den Fischen im LKW mit. Nun meine Frage an Euch: Wie kann ich die Fische am besten transpotieren und in welchen Behältern ?? Halten sie es überhaupt so lange aus? Bis das Aquarium wieder gefüllt ist. Oder muß ich meine Fische besser verschenken. Ich hänge sehr an meinen Fischen! Freue mich über jede Antwort von Euch und bedanke mich. LG Eva

Verfasst: So 21. Okt 2012, 19:34
von Grete
Hallo Eva,
der Umzug sollte eigentlich kein Problem für deine Fische sein. Ich würde die Fische in Beutel verpacken und diese in Styropor.- oder Isolierboxen. Um was für Fische handelt es sich denn genau? Wie willst du denn den Aquarienumzug machen, am selben Tag wie der Umzug?

Verfasst: So 21. Okt 2012, 21:28
von Reaperlacrimos
HI Eva!

Herzlich willkommen hier in unsrer Mitte!

Wie Mario schon sagt, verpacke alle Fische in Beutel (aus dem Zoohandel z.B.).
Achte dabei darauf, daß auch genug Luft im Beutel ist (und nicht zu viele Fische pro Beutel).
In Styroporboxen sind die Kleinen für die 120km gut aufgehoben.

Gut wäre es, wenn Du das Becken bald nach Deiner Ankunft austellst und anfängst, die
Fische vorsichtig ans neue Wasser zu gewöhnen.
Hast Du per WWW schon mal geschaut, ob die (Leitungs-)Wasserwerte ähnlich sind?

Verfasst: So 21. Okt 2012, 22:21
von Frannie
Hallihallo,

ich hab meine Fische immer in meinen 10L-Plastikeimern für den Wasserwechsel transportiert. Halb Wasser rein, dann die Fische und Deckel drauf, so war jede Menge Luft drin, das Ganze aber wasserdicht verpackt, stoßfest und auch einigermaßen dunkel. Wenn man noch ein paar Pflanzen reintut, ist es perfekt. Und dann hinten den Fahrer- oder Beifahrersitz, das hat immer gut funktioniert.

Grüße

Verfasst: Do 25. Okt 2012, 20:06
von Betty
Hallo Eva,

ganz wichtig wäre es, dass Du vor allen Dingen auch den Filter so transportierst, dass das Filtermaterial (Schwämme etc.) nicht austrochnet und damit die Filterbakterien absterben. Wenn Du für die Fischtüten keine Styroporboxen hast, dann kannst Du Dir alternativ Thermobeutel aus dem Zoohandel oder von einem Hähnchengrill besorgen.

In Deiner Vorstellung habe ich gelesen, dass Du reichlich Schwertträger hast. Da die Jungs sich gerne ausgiebig vermehren, wirst Du wohl irgendwann welche abgeben wollen. Ich wohne in der Nähe von HH und bin Dir dabei gerne behilflich. ;-)

Verfasst: So 28. Okt 2012, 13:57
von eva3
Hallo Betty, das ist aber eine Tolle Idee von Dir ( Thermobeutel ) vielen Lieben Dank dafür. Wenn ich umgezogen bin und immer noch zu viele " Schwertträger " habe komme ich gerne auf Dein Angebot zurück, mir welche abnehmen zu wollen.

Lieben Gruß
Eva