Wie schwer kann ein Aquarium werden?

Hier kommt alles allgemeine rein und das, was nicht in andere Foren passt (zum Beispiel HALTUNG & PFLEGE).
lipo221
Hüpferling
Beiträge: 46
Registriert: Sa 11. Feb 2006, 06:41
Wohnort: Dortmund
Vorname: lipo
Feb 2007 27 14:05

Wie schwer kann ein Aquarium werden?

Beitrag von lipo221

Hallo!
Ich habe da mal eine frage! Wir wollen uns vielleicht ein großeres AQ anschaffen (120/50/40). Jetzt haben wir ein 112 L und nun zu meiner frage muss ich mir sorgen machen das das neue größere AQ zu schwer ist? Wir wohnen in der 2 Etage und habe mir eigentlich keine sorgen gemacht aber als ich heute die maße in natura gesehen habe da kam ich ins grübeln! Wenn da noch das Wasser Kies Deko usw. drinn ist wie schwer kann das den werden? Danke schon mal!

Gruß lipo221

Benutzeravatar
taubes nüsschen
Amanogarnele
Beiträge: 173
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 13:01
Wohnort: Schwalmtal
Vorname: Matthias
Feb 2007 27 17:52

Beitrag von taubes nüsschen

hi,
das kommt darauf an,
was für decken das haus hat, bei beton würde ich mir keine sorgen machen,
bei Holz schon.
beton plus neubau ist natürlich die idealste und glücklicherweise auch meine kombination, mein nachbar von oben drüber hat ein 600L (200x50x60) stehen und ich auch.
zusätzlich würde ich dazu raten, das becken an einer tragenden wand aufzustellen.
Gruß Matthias

Benutzeravatar
Reaperlacrimos
Ehrenmitglied
Beiträge: 2022
Registriert: Do 19. Mai 2005, 21:57
Wohnort: Bad Salzuflen/ Wüsten
Vorname: Frank
Mär 2007 02 22:06

Beitrag von Reaperlacrimos

HI Lipo221!

Ich sehe das genau so wie Matthias.
Bei der Größe sollte es an einer tragenden Wand eigendlich keine Probleme geben,
es sei denn, es ist ein alter Holzboden...
Here I stand
the Jester of the Dark but not a fool...

Truely yours
The Reaper

DieNachtRockt
Kleine Blasenschnecke
Beiträge: 84
Registriert: Mi 8. Mär 2006, 17:37
Vorname: Sascha
Mär 2007 15 14:52

Beitrag von DieNachtRockt

Hab nen eigenen Thread gefunden für das was hier stand.
.-~*Schor3*~-. Nein ich bin nicht die Signatur ich putze hier nur.
m.f.g. Sascha

Benutzeravatar
AndreA
Kristallrote Zwerggarnele
Beiträge: 165
Registriert: Mi 7. Sep 2005, 20:21
Vorname: Andrea
Mär 2007 15 19:46

Beitrag von AndreA

Hallo zusammen :)

ich bin zwar kein Mod hier, erlaube mir aber trotzdem mal nachfolgende 3-4 Sätze :wink:

Ein Forum dient dem Austausch gemeinsamer Interessen und als Informationsquelle. Letzteres wird schwierig werden wenn der Titel keinen Bezug zum Inhalt hat. Noch schwieriger ist es , wenn in einem Thema noch ein völlig neues und anders gelagertes auftaucht.

Wenn ich jetzt etwas zu Statik/Aquarium/Berechnung suche, würde ich in das Thema "Neues AQ Ja/Nein" nicht reinschauen...und wahrscheinlich nicht nur ich. Und erst recht nicht, um Infos zum Thema Vergesellschaftung eines Kampffisches zu finden.

So ein thread wie dieser hier machen ein Forum unübersichtlich und eine gezielte Suche schwieriger, das finde ich schade.

Ich möchte keinem von Euch beiden zu nahe treten, das soll nur eine Anregung für künftige Themen und Beiträge sein.

@lipo221
Hier kann man das Gewicht eines AQ (ohne Abdeckung u. Schrank) in etwa ermitteln. Schrank u. Abdeckung müsste man schätzen oder wiegen.

http://www.zierfischforum.at/volumsberechnung.php

oder auch hier:

http://www.deters-ing.de/Berechnungen/B ... tm#Gewicht

@DieNachtRockt
Mit Kampffischen habe ich keine Erfahrung und kaum Kenntnisse, kann also nur vermuten und das schreiben, was ich so in Foren gelesen habe......deshalb lass' ich's lieber :wink: Vielleicht findet sich ja noch jemand anders :wink:

Benutzeravatar
Frannie
Ehrenmitglied
Beiträge: 1501
Registriert: Do 2. Dez 2004, 20:38
Wohnort: Gießen
Vorname: Frannie
Mär 2007 16 14:32

Beitrag von Frannie

Hallöchen,

ich sehe die Sache genauso wie Andrea, ein neuer Thread ist immer besser und es ist ja nun nicht so, dass das Forum hier so überlaufen ist, dass man vor neuen Threads die Übersicht verliert... :(

@DieNachtRockt: Ich würde dich bitten, doch am besten einen neuen Thread zu eröffnen, du kannst auch gern den schon geschieben Text einfach kopieren. Anschließend kann ich dir auch in den neuen Thread was zu dem Kampffischweibchen schreiben :)

@lipo221: längere, flachere Becken sind immer besser auszuhalten, da sich das Gewicht besser verteilen kann und nicht punktuell zu schwer wird (Beispiel: wenn du auf 2 Beinen stehst wird dein gesamtes Gewicht auf den beiden Stellen deiner Fußsohlen getragen, wenn du liegst verteilt sich dein Körpergewicht über den ganzen Körper, der Boden ist nicht so sehr belastet).
Noch ein Tipp: Wenn du die Wahl hast, dann kauf lieber ein Becken mit einer Tiefe von 50 statt 40cm, ich selbst habe 40cm und finde das vor allem für Welse schon fast du klein, außerdem bekommst du keine richtige Tiefe ins Becken, hast nicht so viel Raum für Pflanzen etc.

Gruß
**Frannie**

Antworten
  •    Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag