Welcher Besatz für mein 112er?

Hier kommt alles allgemeine rein und das, was nicht in andere Foren passt (zum Beispiel HALTUNG & PFLEGE).
Antworten
LucyLu
Rädertierchen
Rädertierchen
Beiträge: 5
Registriert: Do 2. Okt 2008, 21:40
Wohnort: Hamburg

Welcher Besatz für mein 112er?

Beitrag von LucyLu » So 12. Okt 2008, 00:38

Hallo,
ich habe nun mein 112er eingerichtet und einlaufen lassen.
Die Wasserwerte sind gut, so dass ich bald auf Fisch"fang" gehen kann.
Habe mir nun schon viele Fische angeschaut und möchte auf jeden Fall 2 Zwergkugelfische in das Becken setzen. Was würdet ihr mir zusätzlich empfehlen?
Neons finde ich schön, aber sind sie nicht zu klein für die Kugelfische und somit schnell in ihren Mägen? Habe eine separate Schneckenzucht eingerichtet, so dass die Kuglis immer versorgt sein werden.
Guppys und Platys möchte ich nicht so gerne haben, lieber andere Fische.
Ich habe nun heute von einer Bekannten 4 kleine Antennenwelse aufgenommen,da ihr Aquarium komplett mit ihnen übervölkert ist. Eigentlich wollte ich für meine Beckengröße gar nicht so viele haben...

Schön finde ich z.B. Sumatrabarben, Perhuhnbärblinge (Celestichthys margaritatus) , Zebrabärblinge oder Fische in kräftigen Farben (gelb, blau, rot, ...). Eine andere Freundin hat viel zu viele Prinzessin von Burundis. Die passen aber gar nicht zu meinen Kugelfischen, oder? Sie werden ja auch recht groß, hatte dann gelesen, man könne sie in kleiner AQs auch paarweise halten.
Wie viele Fische sollte ich in das Aquarium setzen und sollte man "alle auf einmal" dazu setzen, oder lieber nach und nach die einzelnen Arten? Wann würdet ihr die Kuglis reinsetzen?
Vielen Dank für eure Hilfe!!!

katja
Rädertierchen
Rädertierchen
Beiträge: 6
Registriert: Do 9. Okt 2008, 12:00

Beitrag von katja » So 12. Okt 2008, 09:36

Hallo Lucylu!

Ich als Aqua-Anfängerin kann Dir sagen, daß man pro Liter 1 cm Fisch rechnet.
Und zum Einsetzen, lieber nach und nach und mit wenig anfangen, denn sonst ist Dein Filter schnell überfordert. :wink:

Ich muß dazu sagen, daß ich einen Koiteich hatte und in Sachen Fischies im Laufe der Jahre eine Menge Erfahrungen machen konnte. Ich hoffe mal, daß mir das beim Aqua ein wenig weiterhelfen wird.
Lieben Gruß
Katja und Kai

Benutzeravatar
Reaperlacrimos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2022
Registriert: Do 19. Mai 2005, 21:57
Wohnort: Bad Salzuflen/ Wüsten
Vorname: Frank

Beitrag von Reaperlacrimos » So 12. Okt 2008, 10:26

MOOMENT mal bitte!
Ich will ja nicht klugscheißen, aber IMHO gehören "Murmelchen" ins Artbecken.
Siehe hier...
Here I stand
the Jester of the Dark but not a fool...

Truely yours
The Reaper

LucyLu
Rädertierchen
Rädertierchen
Beiträge: 5
Registriert: Do 2. Okt 2008, 21:40
Wohnort: Hamburg

Beitrag von LucyLu » So 12. Okt 2008, 11:15

Ja, nur wurde mir in 2 Aquaristik-Läden (einem recht bekannten in Hamburg) gesagt, dass man 2 auch vergesellschaften könne. Wie gesagt, mit robusten, größeren Arten mit nicht zu viel Flosse... ;-)
Somit habe ich denen einfach mal geglaubt...

Benutzeravatar
Reaperlacrimos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2022
Registriert: Do 19. Mai 2005, 21:57
Wohnort: Bad Salzuflen/ Wüsten
Vorname: Frank

Beitrag von Reaperlacrimos » So 12. Okt 2008, 11:56

Jawollja!
Der Verkäufer will verkaufen.....Das hat man leider oft.
KuFi's sind halt nicht ganz einfach.
Siehe obiger Link.
Im Becken allein gehalten sind sie unheimlich neugierig und beobachten den Zweibeiner vorm Becken genauso interessiert, wie er sie.
Mit anderen im Becken verstecken sie sich in der hintersten Ecke.
(Selbst halte ich keine Kufis, habe das Verhalten aber mal beobachten können beim Bekannten).
Here I stand
the Jester of the Dark but not a fool...

Truely yours
The Reaper

Benutzeravatar
AndreA
Kristallrote Zwerggarnele
Kristallrote Zwerggarnele
Beiträge: 165
Registriert: Mi 7. Sep 2005, 20:21
Vorname: Andrea
Kontaktdaten:

Beitrag von AndreA » So 12. Okt 2008, 12:37

Hallo Lucylu,

ich unterstütze die Aussage von Reaperl... , die KuFi's gehören in ein Artenbecken.

Für Sumatrabaren (...oder besser Borneobarben) ist das Becken zu klein, sie brauchen mehr Schwimmraum. Meine schwimmen in 200 l... m.E. auch schon ein bissel zu klein.... wenn ich mir ihr Schwimmverhalten so anschaue.

Die Perlhühner halte ich ebenfalls seit mehr als einem Jahr....sind tolle Fische. Der Name stimmt übrigens nicht mehr, der wiss. Name wurde vor einiger Zeit endgültig festgelegt: Danio margaritatus
Also ein Möglichheit, aber wie gesagt ohne KuFi's :wink:

@ katja
Ich als Aqua-Anfängerin kann Dir sagen, daß man pro Liter 1 cm Fisch rechnet.
Vergiss diese Regel bitte wieder, auch wenn sie immer noch durch viele Foren geistert. Schwimm- und Revierverhalten werden dabei überhaupt nicht berücksichtigt. :wink:

Antworten
  •    Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag