Seite 4 von 15

Verfasst: Mo 14. Nov 2011, 16:31
von Betty
Hallo Mario,
die Multis lieben es, VIELE Schneckenhäuser zu haben. Deine NOCH sehr kleine Kolonie wird sich mit ein bißchen Glück sehr schnell vergrößern. Da die Multis ihre Häuser eingraben werden, wirkt die Menge dann optisch auch geringer.

Verfasst: Di 15. Nov 2011, 21:11
von Grete
Hallo Betty,
die buddeln ja wirklich wie die Weltmeister. Es ist erstaunlich wie ein so kleiner Fisch soviel Kies bewegen kann. Schneckenhäuser sind ja schon ne Menge drin und wenn kann ich ja noch nach legen, oder?

Verfasst: Mi 16. Nov 2011, 17:01
von Betty
Hi Mario,

ja warum nicht? In der Natur verändert es sich ja auch hin und wieder. Wichtig wäre nur, wenn Du irgendwann mehr als 1 Männchen besitzt, dass Du die Reviere zu einander abgrenzt, z.B. durch eine Pflanze oder ähnliches. Wichtig ist auch zu wissen, dass die Multis auch den Bereich oberhalb ihres Revieres verteidigen. Den hoheitlichen "Luftraum" so zusagen. :wink:

Verfasst: Do 17. Nov 2011, 21:37
von Grete
Hallo Betty,
das mit der Luftraumüberwachung ist mir auch schon aufgefallen. :D Reichen denn eigentlich meine Weinbergschneckenhäuser oder sollten die großer sein?
Hier mal ein Arbeitstag eines Schneckenbuntbarsches.


Verfasst: Fr 18. Nov 2011, 18:15
von Betty
Hallo Mario,

ist schon Wahnsinn, wie viel Sand so ein kleiner Fisch wegschaufeln kann, oder? Er wird nicht eher aufhören, bis seine Schneckenhäuser alle auf der Bodenplatte liegen.

Weinbergschnecken sind vollkommen ok. Perfektionisten nehmen die Neothauma tanganyicense. Aber die sind natürlich ganz schön teuer und nicht immer zu haben.

Verfasst: Fr 18. Nov 2011, 23:11
von Grete
Hallo Betty,
die Haufen werden immer höher. Ich hoffe der harkt alles wieder glatt wenn er fertig ist. :boxer: Also wenn Weinbergschnecken i.O. sind werde ich noch welche sammeln, sicher ist sicher.