•    Aktuelle Infos
  •  
      Wir haben unser Aquarium Forum auf eine neue Version aktualisiert! Alle alten User die sich im Aquarium Forum einloggen möchten, müssen sich ein neues Passwort vergeben. neues Passwort senden
     

mein 54liter Aquarium

Hier können User ihr Aquarium im Forum vorstellen.
Benutzeravatar
Aqua Piwi
Hüpferling
Hüpferling
Beiträge: 43
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 12:47
Vorname: Petra

Beitrag von Aqua Piwi » So 9. Mär 2014, 16:05

H Reaper, für mich sieht die eine Garnele auch eher rot aus, aber wenn man sich das Video anschaut schimmern einige ab und zu mal etwas rötlich, vielleicht hängt das irgendwie mit dem Licht zusammen.

Nochmal zu meiner Bemerkung betreff der Endlers. Ich kenne die Endlers nur aus dem Aquarium in unserem Büro in der Firma. Das gehört meinem Kollegen. Da haben sich die Endlers so stark vermehrt, dass sie schon fast in 2 Etagen geschwommen sind. So drückte sich eine andere Kollegin mal aus. :-) Hat man welche rausgenommen und abgegeben, waren am nächsten Tag die gefühlte doppelte Menge an Nachwuchs wieder da. Mein Kollege ist der Ansicht, alles regelt sich von allein. Mir tun nur die Fische leid. Beckengröße würde ich sagen 100l, darin leben die Endlers, Antennenwelse und Marmorkrebse. Keine echten Pflanzen, da die Krebse alles zerstören. Diese Becken läuft mit 2 Innen - und einem Aussenfilter, um das Wasser halbwegs sauber zu halten. Zu diesem Überbesatz hatte er vor einiger Zeit zu "Farbgebung" noch Schwerträger und Black Mollys eingesetzt. Dann gab es 2 Zwischenfälle, zuerst fiel mir auf, dass die Temperatur viel zu hoch war, Heizstab defekt, etliche Endlers hat es dahin gerafft. Wir haben sofort einen Wasserwechsel gemacht und die Pumpen gereinigt. Ich die beiden Innenfilter, er den Aussenfilter. Das war an einem Freitag. Am Montag war das Wasser schon wieder etwas trüber und noch 2 Tage später fast milchig. Irgendwie fehlten auch Fische. Kannst Du Dir denken was passiert war? Mein Kollege hat die Schläuche bei dem Aussenfilter vertauscht, sodass etliche Endlers, sowie die Mollys von der Pumpe angesaugt wurden und im Filter verendeten. Mir fehlten die Worte!
Leider ist es nicht mein Becken, sonst würde ich es auch Fisch und Krebsfreundlicher einrichten. So aknn ich nur beim reinigen helfen und den Bewohnern mal Erbsen und Gurken spendieren.
LG Petra

Benutzeravatar
Reaperlacrimos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2043
Registriert: Do 19. Mai 2005, 21:57
Wohnort: Bad Salzuflen/ Wüsten
Vorname: Frank

Beitrag von Reaperlacrimos » So 9. Mär 2014, 21:29

HI Petra!

Das klingt mehr als übel! Biete Deinem Kollegen doch mal an, Ihn mit seiner Familie aif 2x2 Metern zu halten, das regelt sich doch alles selbst... Sorry aber da könnt ich ko***n. Dass es
solche Menschen geben muß ... :(
Here I stand
the Jester of the Dark but not a fool...

Truely yours
The Reaper

Benutzeravatar
Aqua Piwi
Hüpferling
Hüpferling
Beiträge: 43
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 12:47
Vorname: Petra

Beitrag von Aqua Piwi » So 9. Mär 2014, 22:29

Hi Reaper,
ich empfinde es genauso wie Du. weißt Du was das Schlimmste ist, er hat schon wesentlich länger als ich Aquarien, auch zuhause. Theoretisch müsste er viel mehr Erfahrung haben als ich. Mich hat der Virus der Unterwasserwelt erst vor einem Jahr gepackt. :-) Ich muss gestehen, der Auslöser waren die Marmorkrebse. Die Welt der Krebse hat mich fasziniert. :-) Aber bevor ich mir mein erstes Aquarium gekauft habe, habe ich mich gründlich informiert. Ich wollte auch keine Marmorkrebse, die sich endlos vermehren und keiner möchte den Nachwuchs haben. Mittlerweile habe ich 2 Aquarien und spekuliere schon mit einem 3. Becken. ;-) Ich würde gerne noch mehr schreiben, aber es ist schon spät und um 4:15 Uhr klingelt mein Wecker.
für heute sage ich gute Nacht, bis bald.

Petra

Benutzeravatar
Grete
Administrator
Administrator
Beiträge: 1093
Registriert: Mo 22. Sep 2008, 19:11
Wohnort: Lychen - UM
Vorname: Mario
Kontaktdaten:

Beitrag von Grete » Mo 10. Mär 2014, 11:28

Hallo zusammen,
Aqua Piwi hat geschrieben:für mich sieht die eine Garnele auch eher rot aus, aber wenn man sich das Video anschaut schimmern einige ab und zu mal etwas rötlich, vielleicht hängt das irgendwie mit dem Licht zusammen.
oder das Futter ist daran schuld? :aq032:
Aqua Piwi hat geschrieben:Nochmal zu meiner Bemerkung betreff der Endlers. Ich kenne die Endlers nur aus dem Aquarium in unserem Büro in der Firma. Das gehört meinem Kollegen. Da haben sich die Endlers so stark vermehrt, dass sie schon fast in 2 Etagen geschwommen sind.
In deinem Fall wäre wohl auch irgend wann eine Turnhalle zu klein! In meinem Fall kann ich aber sagen das es bis jetzt Top so läuft und ich verspreche dir, ich werde mich weiterhin so liebevoll um meine Fische kümmern wie bisher.

Richtig ist aber das auch meine Endlers sich vermehren und da werde ich eh es dann über mehrere Etagen geht schon eingreifen! :aq023:
Gruß Mario

Geduld, Geduld ...
... auch Wolkenkratzer haben mal als Keller angefangen!

Benutzeravatar
Reaperlacrimos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2043
Registriert: Do 19. Mai 2005, 21:57
Wohnort: Bad Salzuflen/ Wüsten
Vorname: Frank

Beitrag von Reaperlacrimos » Mo 10. Mär 2014, 21:08

HI Petra!

Da kann ich ja richtig ausschlafen, unser Wecker geht morgen 4.30 :44: .
Schön, daß Du Dich vorher informiert hast. Das tun die wenigsten Leute.
Diesen "Ein Becken geht noch"-Gedanken kenne ich zu gut :D .
Man will ja auch immer noch was Neues probieren ...
Here I stand
the Jester of the Dark but not a fool...

Truely yours
The Reaper

Benutzeravatar
Grete
Administrator
Administrator
Beiträge: 1093
Registriert: Mo 22. Sep 2008, 19:11
Wohnort: Lychen - UM
Vorname: Mario
Kontaktdaten:

Grüne Zwerggarnele - Caridina cf. babaulti

Beitrag von Grete » Mi 27. Jan 2016, 10:06

Hallo zusammen, heute möchte ich euch mal die Grünen Zwerggarnelen zeigen, die ich 2013 von Betty bekommen hatte. :kopfkratz:

Gruß Mario

Geduld, Geduld ...
... auch Wolkenkratzer haben mal als Keller angefangen!

Antworten
  •    Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag