mein Krebsbecken

Hier können User ihr Aquarium im Forum vorstellen.
Benutzeravatar
taubes nüsschen
Amanogarnele
Beiträge: 173
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 13:01
Wohnort: Schwalmtal
Vorname: Matthias
Jan 2007 31 18:35

Beitrag von taubes nüsschen

Betty hat geschrieben:Wie wäre es denn mit einem neuen Foto von dem kleinen Krebs?
hi,
wenn ich das nächste mal eine bessere cam habe kommen neue bilder, meine ist mittlerweile der letzte schrott :(
Betty hat geschrieben:Ich glaube, die kann man tatsächlich mit fast allem vergesellschaften, was im Bereich über pH 7 gehalten wird
seit meine bei mir sind, leben die dauerhaft unter einem ph von 7, teilweise sogar bei ph5,5 und einem gh von 9 und einer kh von 1. ich konnte keinerlei häutungsschwierigkeiten oder fluchtverhalten erkennen (das machen die krebse ja wenn ihnen die wasserqualität nicht zusagt), ich denke denke das hauptaugenmerk liegt hier bei der sauberkeit vom wasser und dem sauerstoffgehalt nicht bei strikt eingehaltenen wasserwerten.
Gruß Matthias

Benutzeravatar
taubes nüsschen
Amanogarnele
Beiträge: 173
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 13:01
Wohnort: Schwalmtal
Vorname: Matthias
Feb 2007 03 10:31

Beitrag von taubes nüsschen

hi,
ich muss da noch mal updaten,
die kleinen sind jetzt alle geschlüpft, das sind jetzt 23 stück und die fressen schon fast alle.
eigentlich wollte ich die gruppe heute noch mal mit einem kalten wasserwechsel zum ablaichen animieren, aber die zwei tage rote mückenlarven habens schon getan :D
wir haben gerade eben noch einmal 29 eier abgesammelt :D
von dem krebsweib habe ich bestimmt eine woche nichts gesehen, aber das ist ja normal in der tragzeit.
Gruß Matthias

Benutzeravatar
taubes nüsschen
Amanogarnele
Beiträge: 173
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 13:01
Wohnort: Schwalmtal
Vorname: Matthias
Feb 2007 05 09:39

Beitrag von taubes nüsschen

hi,
eigentlich wollte ich gerade mal die jungfische und den kleinen krebs fotografieren, aber der krebs war unauffindbar und mit den welsen hat das auch nicht geklappt wegen reflektionen. zur strafe hab ich mal meine crystal reds fotografiert :D
Zuletzt geändert von Grete am Di 12. Sep 2017, 22:27, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Die Bilder sind auf imageshack nicht mehr vorhanden. Links wurden gelöscht.
Gruß Matthias

Benutzeravatar
taubes nüsschen
Amanogarnele
Beiträge: 173
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 13:01
Wohnort: Schwalmtal
Vorname: Matthias
Feb 2007 10 20:10

Beitrag von taubes nüsschen

hi,
endlich habe ich mal ein halbwegs passabeles bild vom kleinen krebs hinbekommen,man sieht schon dass es ein papuanus ist, das möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten:


ausserdem vermehren sich jetzt auch noch meine crystal red,ich habe eben ein weibchen mit vielen eiern gesehen, also ein durchaus produktives becken. vieleicht sollte ich daraus wasser in die anderen becken kippen, um mit den ganzen feromonen (<- schreibt man das so?) die anderen tiere auch noch anzuregen :D :D :D
Zuletzt geändert von Grete am Di 12. Sep 2017, 09:57, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Die Bilder sind auf imageshack nicht mehr vorhanden. Links wurden gelöscht.
Gruß Matthias

Benutzeravatar
Betty
Ehrenmitglied
Beiträge: 2089
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 19:54
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Bettina
Feb 2007 10 20:16

Beitrag von Betty

Hi Matthias,

gratuliere!! Ist schon niedlich, so ein kleiner Krebs. Stellen eigentlich die erwachsenen Krebse den jungen nach? Bei den CPOs ist das leider so und ich brache schon wieder einen neues AQ! :roll:
Liebe Grüße
Betty

Benutzeravatar
taubes nüsschen
Amanogarnele
Beiträge: 173
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 13:01
Wohnort: Schwalmtal
Vorname: Matthias
Feb 2007 10 20:24

Beitrag von taubes nüsschen

hi,
die cherax papuanus stellen wie viele cherax den jungen nicht nach. deswegen ist auch die vergesellschaftung mit panzerwelsen und zwerggarnelen kein problem, ich habe sogar noch nicht mal probleme mit ausgerupften pflanzen. das ist auf jeden fall eine ausgesprochene friedliche krebsart.
Gruß Matthias

Antworten
  •    Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag