Betty´s Mini-AQ

Das Süßwasser Wirbellose Forum bei aquarium-treff24.de Alles rund um Wirbellose: Garnele, Krebs, Schnecke und Co.
Benutzeravatar
Reaperlacrimos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2022
Registriert: Do 19. Mai 2005, 21:57
Wohnort: Bad Salzuflen/ Wüsten
Vorname: Frank

Beitrag von Reaperlacrimos » Sa 1. Okt 2005, 10:18

HI Betty!

Das ist ja traurig... :cry:
Hattest Du denn auch einige Schnecken drin?
Die helfen Dir, das Gleichgewicht zu halten, indem sie die Futterreste vernichten.
Gerade in den Minibecken ist es natürlich schwer, wie Markus schon schreibt.
Aber, wenn es dann läuft, läufts auch...
Here I stand
the Jester of the Dark but not a fool...

Truely yours
The Reaper

Benutzeravatar
Betty
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2089
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 19:54
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Bettina

Beitrag von Betty » Sa 1. Okt 2005, 14:02

Hi!

Also ich weiß, dass es schwerer ist kleine Becken im Gleichgewicht zu halten. Aber, das war nicht das Problem, glaube ich wenigstens.

Das Becken hatte von Anfang an Probleme, die nicht gänzlich geklärt waren. Aber ich gebe so schnell nicht auf. Der 2. Versuch läuft. Diesmal mit einem Filter, der schon ein paar Wochen in Betrieb ist und ohne dieses Grünzeug, dass mir möglicherweise den Schleimkram ins AQ gebracht hat.

Ich hatte mal versuchsweise eine Apfelschnecke drin, aber die fühlte sich nicht wohl. Wahrscheinlich stimmte da schon was mit dem Wasser nicht. Ich habe sie umgesetzt und dann gings wieder mit ihr. Vielleicht bekomme ich demnächst ja die Blasenschnecken von Frannie, dann probiere ich das mal mit denen.
Liebe Grüße
Betty

Benutzeravatar
Betty
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2089
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 19:54
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Bettina

Beitrag von Betty » Fr 7. Okt 2005, 18:56

Hallo zusammen!

Jetzt mal was positives. Das Mini-AQ läuft seit der Generalüberholung vor 8 Tagen problemlos. Kein Schleimkram oder sonstiger Glibsch. Die 4 Garnelen fühlen sich wohl, ihr Lieblingsessen scheint Cyclops zu sein. Da lassen sie jedes Gemüse für liegen.

Der Blasenschnecke, die jetzt auch da wohnt, gefällt es ebenfalls. Ich habe jetzt auch eine Bambuspflanze da drin, die Idee habe ich mir in Duisburg geholt. (@Meurot, Frannie, denkt ihr noch an das Mini-AQ dort?)

Wenn es weiter so gut läuft, können Reapers Kleinen bald kommen :D .

Ich freue mich. Meiner Meinung nach, hatte ich mir mit dem Grünzeug irgendwas eingefangen.

In einer Woche schreibe ich mal, ob es weiterhin geklappt hat.
:P
Liebe Grüße
Betty

Benutzeravatar
meurot
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 182
Registriert: Mi 1. Dez 2004, 22:02
Wohnort: Bonn
Vorname: Marco

Beitrag von meurot » Fr 7. Okt 2005, 19:08

Hi Betty,

schön dass alles so gut klappt:)
Klar denke ich noch an das Aq. Ich bin sogar schon am überlegen, wie ich es mir selbst zimmere. Leider finde ich nirgends ein quadratisches Aq:( Vielleicht nehme ich auch ein 40x25x25 großes und der Raum wird dann zum Würfel, da noch ein HMF hinten an die Wand käme und nicht in die Ecke. Aber erst mal muss ich umziehen...
Gruß, Meurot

Benutzeravatar
Betty
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2089
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 19:54
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Bettina

Beitrag von Betty » Fr 7. Okt 2005, 19:18

Hi!

Ich glaube so einen Würfel kann man sich auch relativ leicht selbst herstellen. Aber die Idee mit dem 40x25x25 AQ ist auch nicht schlecht. Mußt es nur anders hinstellen.

Aber Du hast ja momentan genug um die Ohren. Ziehe erstmal um. Im eigenen Reich kann auch keiner mehr meckern!! :D
Liebe Grüße
Betty

Benutzeravatar
Reaperlacrimos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2022
Registriert: Do 19. Mai 2005, 21:57
Wohnort: Bad Salzuflen/ Wüsten
Vorname: Frank

Beitrag von Reaperlacrimos » Fr 7. Okt 2005, 20:41

HI!

@ Betty
Schön, daß es jetzt läuft. Ich hoffe, es bleibt so und das Mini-AQ wird zur Entsannung am Arbeitplatz (wozu es ja eigentlich gedacht ist... :wink: )
Sobal ich genügend großen Nachwuchs habe, bekommst Du eine Mail.

@ Meurot
Die Idee mit dem HMF ist Klasse. So kann man im Prinzip sogar aus einem AQ zwei machen. :wink: . Ich habe davon schon öfter gelesen. Zuerst findet man im Filterraum einige Jungfische, dann wird der Filter größer und dient als Aufzuchtbereich und am Ende hat man irgendwann zwei Becken in einem. :D
Aber, wie Betty schon sagt, zieh erst mal möglichst easy um und dann gehts los...
Here I stand
the Jester of the Dark but not a fool...

Truely yours
The Reaper

Antworten
  •    Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag