Pflanzen & Schnecken

Alles rund um Garnele, Krebs, Schnecke und Co.
Benutzeravatar
L66
Wimpelfisch
Wimpelfisch
Beiträge: 715
Registriert: Mi 17. Aug 2005, 00:34
Wohnort: NRW/Schwalmtal
Vorname: Markus

Pflanzen & Schnecken

Beitrag von L66 » So 18. Jun 2006, 02:42

Hallo zusammen,
hier also das Thema was ich im anderen Thread erwähnte....
Ich schreib das nur ungerne,aber ich hatte keine andere Wahl.Ich musste heute !!!!!zwangshalber!!!!! einen 10l Eimer Vallisnerien und ca 35 Apfelschnecken wegschmeissen.
Das hört sich nicht schön an,und das ist es auch nicht.
Die Vallisnerien haben sich so heftig vermehrt,das ich nicht daran vorbei kam jede Menge davon in die Braune Tonne zu kippen.
Normalerweise hätte ich die Pflanzen auf der Börse bei uns verkauft,aber das war diesesmal aus technischen Gründen nicht möglich.Und so blieb mir keine Wahl....

Für die Apfelschnecken gilt quasi das gleiche.Die Population hat sich innerhalb von 14 Tagen so heftig vermehrt(3 gelege sind auf gegangen),das ich einen grossen teil der alten töten musste.
Das tut mir in der Seele weh,aber aus Platzgründen hatte ich keine Wahl,da mir die Apfelschencken sonst zwei meiner Becken samt Besatz zum kippen gebracht hätten.
Und da der Besatz teurer war als die AS und dazu noch Zuchtpaare von mir sind,viel die Wahl auf die Schnecken.
Mein Händler hatte gestern erst eine Lieferung bekommen,und so keinen Platz um die AS bei sich zwischenzulagern oder zu verkaufen.

Das Problem an der Sache sind auch die Foren im Netz.Es ist doch keiner mehr bereit, sich auch nur den geringsten Weg und Mühe zu machen um sich Pflanzen oder Schnecken(selbst bei Fischen hatte ich das schon so) beim Anbieter abzuholen.
Selbst Leute die nur ca 20km von mir weg wohnen schreiben mir ich soll sie ihnen schicken.Vom Betrug mal ganz zu schweigen.Letztens war einer da der meinte ich soll ihm 10 AS schicken.Hab ich auch gemacht,nachdem er mir das geld überwiesen hatte.Dann bekam ich ne mail von ihm,das die AS die ich in Wasser in einem Überraschungsei verpackt hatte,alle tot wären.Er hätte die Temperatur gemessen und da wären nur 10° drin gewesen.Die wären jetzt alle tot und er will neue haben.Lächerlich kann ich da nur sagen.AS halten noch ganz andere temperaturen aus in 24 Stunden.....Ich kann euch nur sagen das man so echt die Lust verliert,in Foren auch nur irgendetwas anzubieten.

So das wollte ich nur mal so auf die schnelle loswerden.
Falls einer von euch interesse an Apfelschnecken(blau,gelb,gelb-gold,braun) hat sagt mir bescheit,dann schick ich euch welche.Wohl erst in ein paar Wochen wenn die kleinen mal etwas gewachsen sind.

Gruss Markus

Benutzeravatar
Frannie
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1501
Registriert: Do 2. Dez 2004, 20:38
Wohnort: Gießen
Vorname: Frannie

Beitrag von Frannie » So 18. Jun 2006, 09:24

Hallo Markus,

das mit den Schnecken tut mir sehr leid, ich kann nachvollziehen wie schmerzhaft es ist, sie einfach wegzuschmeißen. Um die Vallisnerien tut es mir nicht so sehr leid, ist zwar auch schade, aber ich habe auch schon sehr große Mengen davon weggeschmissen. Wächst halt wie Unkraut :roll:
Ich würde dir ja sehr gern Schnecken abnehmen, aber ich habe echt Angst, dass sie bei mir verhungern. Wenn ich mir angucke, wie sich mein Blasenschnecken- und TDS-Bestand verringert hat, seitdem ich Frostfutter füttere, bange ich ja schon um das Leben meiner 4 Rennschnecken :(
Hattest du auch mal bei Internetbörsen geschaut? Meine Fischbörse? Wirbellose.de?

Gruß
**Frannie**

Benutzeravatar
L66
Wimpelfisch
Wimpelfisch
Beiträge: 715
Registriert: Mi 17. Aug 2005, 00:34
Wohnort: NRW/Schwalmtal
Vorname: Markus

Beitrag von L66 » So 18. Jun 2006, 09:29

Hallo Frannie,
meine Fischbörse.de ist wie ich finde eh schon überladen mit solchen Sachen.Und wie gesagt es macht sich ja keiner mehr mühe und holt sich selber was ab.Und dann soll es auch noch billig sein.
Was soll´s,ist eh zuspät jetzt....

Gruss Markus

Benutzeravatar
Reaperlacrimos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2022
Registriert: Do 19. Mai 2005, 21:57
Wohnort: Bad Salzuflen/ Wüsten
Vorname: Frank

Beitrag von Reaperlacrimos » So 18. Jun 2006, 13:50

HI!

Tja, das ist schon eine traurige Sache...
Pflanzen wegzuwerfen ist aber mittlerweile schon "normal". J-P hat gestern sein Becken "grundüberholt" und bis auf einige Ableger und die großen Pflanzen die wieder reinkamen flog alles auf den Kompost. Am Ende ergab das fast eine Babybadewanne voll. Bei mir ist auch alle 2 Wochen ein 5l Eimer fällig.
Um die AS ist es natürlich sehr schade. Aber wenn man keine andere Möglichkeit hat..... :(
Here I stand
the Jester of the Dark but not a fool...

Truely yours
The Reaper

Benutzeravatar
Betty
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2089
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 19:54
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Bettina

Beitrag von Betty » So 18. Jun 2006, 22:24

Hallo Markus,

traurig von Deinen schlechten Erfahrungen zu hören. Ich hatte mir mal AS angeschaftt, aber die gingen ein, weiß nicht warum. Das blöde ist, dass sie schnell ein AQ zum Kippen bringen und das möchte ich nicht wieder riskieren. Ich finde es sehr schwierig, zu erkennen, wann eine AS hin ist.
Liebe Grüße
Betty

Benutzeravatar
L66
Wimpelfisch
Wimpelfisch
Beiträge: 715
Registriert: Mi 17. Aug 2005, 00:34
Wohnort: NRW/Schwalmtal
Vorname: Markus

Beitrag von L66 » Mo 19. Jun 2006, 22:32

Hi Betty,
also das eine AS tot ist ist schon schwer zu erkennen.Aber das war nicht das Problem.Es ging mir darum das die menge der AS plus der Fische ein Problem waren.Ich wollte nicht riskieren,das durch die menge das Becken kippt.Und da ich keinen Abnehmer hatte,musste ich leider so handeln.
Falls Du Dich doch nochmal dazu entschliessen solltest Dir nochmal eine oder mehrere AS anzuschaffen,sag mir bescheit.Am Sonntag morgen ist das nächste Gelege auf gegangen,sodas es bald wieder Gelbe und blaue As gibt.
Ich würde Dir gerne welche schicken.

Gruss Markus

Antworten
  •    Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag