Vorstellung von meinen zebrakrebse

Alles rund um Garnele, Krebs, Schnecke und Co.
Benutzeravatar
Eumel
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 478
Registriert: So 12. Feb 2006, 14:37
Vorname: Luzie

Beitrag von Eumel » Mi 11. Okt 2006, 13:27

Hi ihr,
diese Krebse sind ja riesig :shock: Ich hätte glaub ich Angst, dass die mir aus dem Aquarium klettern.... Die sind mir zu groß :lol: Ich finde schon meine ausgewachsenen Amanos grade klein genug... :D Beißen diese Krebse auch? :wink:
Liebe Grüße, Luzie

Benutzeravatar
taubes nüsschen
Amanogarnele
Amanogarnele
Beiträge: 173
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 13:01
Wohnort: Schwalmtal
Vorname: Matthias

Beitrag von taubes nüsschen » Mi 11. Okt 2006, 16:53

Eumel hat geschrieben: Beißen diese Krebse auch?
nein aber die zwicken mit den scheren :D :D :D

Benutzeravatar
Eumel
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 478
Registriert: So 12. Feb 2006, 14:37
Vorname: Luzie

Beitrag von Eumel » Do 12. Okt 2006, 17:29

hi du,
:hysterical: lol, das meinte ich auch :lol: :lol:
Liebe Grüße, Luzie

Benutzeravatar
Betty
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2089
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 19:54
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Bettina

Beitrag von Betty » Do 12. Okt 2006, 18:30

Hallo Matthias,

wie alt wird denn so ein Zebrakrebs?
Liebe Grüße
Betty

Benutzeravatar
taubes nüsschen
Amanogarnele
Amanogarnele
Beiträge: 173
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 13:01
Wohnort: Schwalmtal
Vorname: Matthias

Beitrag von taubes nüsschen » Do 12. Okt 2006, 21:27

die sollen so um die 5 jahre alt werden.
ich hab aber schon von cherax arten gelesen, dass die in gefangenschaft die
10 jahres grenze überschritten haben.
man hat also länger was davon, beim cpo zum beispiel ist die alterserwartung ja nur 1,5 jahre.

Benutzeravatar
taubes nüsschen
Amanogarnele
Amanogarnele
Beiträge: 173
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 13:01
Wohnort: Schwalmtal
Vorname: Matthias

Beitrag von taubes nüsschen » Do 16. Nov 2006, 12:22

hi,
so mal ein update.
das weibchen hat leider die eier alle verloren, ich denke die waren verpilzt.
heute morgen dachte ich , ich seh nicht richtig. das weibchen saß in der höhle und war genüßlich einen meiner drei monate alten skalare ( die ich vom markus bekommen habe) am verspeisen. ich denke allerdings, dass der skalar schon vorher tot war, die vier fingen in den letzten wochen langsam mit revierkämpfen an. ärgerlich ist das natürlich trotzdem, da dass das erste tier ist welches mir im großen becken eingegangen ist.
na ja... am samstag bekomme ich ein weiteres 112L Becken, welches dann ein cherax papuanus artenbecken werden wird, auch aufgrund der warscheinlich verpilzten eier *nachwuchshabenwill*
gruß matthias

Antworten
  •    Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag