Vorstellung von meinen zebrakrebse

Alles rund um Garnele, Krebs, Schnecke und Co.
Benutzeravatar
Reaperlacrimos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2022
Registriert: Do 19. Mai 2005, 21:57
Wohnort: Bad Salzuflen/ Wüsten
Vorname: Frank

Beitrag von Reaperlacrimos » So 8. Okt 2006, 21:35

HI Matthias!

Das sieht ja gut aus :hippy:
Was hast Du da als Schwimmer drin, Muschelblumen? :063_lupe:
Here I stand
the Jester of the Dark but not a fool...

Truely yours
The Reaper

Benutzeravatar
taubes nüsschen
Amanogarnele
Amanogarnele
Beiträge: 173
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 13:01
Wohnort: Schwalmtal
Vorname: Matthias

Beitrag von taubes nüsschen » So 8. Okt 2006, 22:53

ja das sind muschelblumen. die sind aber nicht mehr drin :roll: ich hatte vor zwei wochen dank einer neuen wurzel trotz ausreichend wässern probleme mit blaualgen, die sich an den schwimmpflanzen niedergelassen haben :mad:
ich hab die alle in die tonne gehauen und die wurzel rausgeholt, jetzt ist zum glück wieder alles beim alten, natürlich bis auf die fehlenden pflanzen.
da bin ich noch mal knapp an einer dunkelkur vorbeigekommen :o
ich hab mir gerade noch beim markus noch ein paar valisnerien geholt ( danke nochmal :winkewinke: ) und setz die jetzt ein, dass die restlichen phosphate die da noch zuviel sind schneller abgebaut werden :D

Benutzeravatar
Betty
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2089
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 19:54
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Bettina

Beitrag von Betty » Mo 9. Okt 2006, 20:03

Hallo Matthias,

ich habe inzwischen ja auch Krebse (allerdings `ne Nummer kleiner :D ) und mag diese Tiere sehr. Mit welchen Fischen, außer den Welsen, hälst Du sie zuammen? Nach m.W. werde sie doch ca. 9 cm groß, oder? Wie sind Deine WW? Gratuliere zu diesem schönen AQ! Wegen der Krebse verwendest Du wahrscheinlich kein CO², stimmt´s? :respekt:
Liebe Grüße
Betty

Benutzeravatar
taubes nüsschen
Amanogarnele
Amanogarnele
Beiträge: 173
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 13:01
Wohnort: Schwalmtal
Vorname: Matthias

Beitrag von taubes nüsschen » Mo 9. Okt 2006, 20:55

im moment hab ich noch glasgarnelen skalare neons und panzerwelse, ich möchte aber noch eine salmlerart dazu :D . die zebras können bis zu 15cm groß werden (ohne scheren), in gefangenschaft aber im normalfall so bis 12cm. werte waren letztes mal Ph 6,5, Gh 5 und Kh 3. co2 hab ich nicht weil ich noch kein geld dafür über hatte :D , sonst wäre da auch eine anlage dran.
hab aber noch nicht gehört, dass man die bei krebsen nicht nutzen sollte?
interessiert mich aber jetzt mal :D

Benutzeravatar
Betty
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2089
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 19:54
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Bettina

Beitrag von Betty » Di 10. Okt 2006, 19:51

Hi,

ich habe mir ein Buch angeschafft (AQUALOG Special, Uwe Werner, Garnelen, Krebse und Krabben im Süßwasseraquarium ).

In diesem steht, dass sie pH-Werte zwischen 7 bis 8 tolerieren und sich im mäßig warmen Wasser zwischen 21 und 25°C. wohl fühlen. Sie fressen gerne Zweige und Laub, die man neben Futtertabletten und Frostfutter unbedingt anbieten sollte.

Eine CO²-Anlage würde Deinen pH-Wert noch weiter runter ziehen. Ob die das vertragen ist fraglich.
Liebe Grüße
Betty

Benutzeravatar
taubes nüsschen
Amanogarnele
Amanogarnele
Beiträge: 173
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 13:01
Wohnort: Schwalmtal
Vorname: Matthias

Beitrag von taubes nüsschen » Mi 11. Okt 2006, 06:35

ach so in dem bezug meinst du das :D
hätt ich mir denken können :D
frostfutter bekommen die ja bei mir auch etwas mit, weil ich die fische damit füttere :D

Antworten
  •    Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag