Vorstellung von meinen zebrakrebse

Alles rund um Garnele, Krebs, Schnecke und Co.
Benutzeravatar
taubes nüsschen
Amanogarnele
Amanogarnele
Beiträge: 173
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 13:01
Wohnort: Schwalmtal
Vorname: Matthias

Vorstellung von meinen zebrakrebse

Beitrag von taubes nüsschen » So 8. Okt 2006, 12:53

hallo ich wollte mal mein zebrakrebspärchen (cherax papuanus) vorstellen.
Zuletzt geändert von Grete am Di 12. Sep 2017, 18:10, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Die Bilder sind auf imageshack nicht mehr vorhanden. Links wurden gelöscht.

Marion
Giganten-Flußgarnele
Giganten-Flußgarnele
Beiträge: 226
Registriert: Sa 18. Jun 2005, 20:35
Wohnort: Puchheim
Vorname: Marion

Beitrag von Marion » So 8. Okt 2006, 12:58

Hallo,

wow respekt sind wirklich wunderschöne Tiere!!!
Und viel Glück mit der Nachzucht
Gruß Marion

Benutzeravatar
L66
Wimpelfisch
Wimpelfisch
Beiträge: 718
Registriert: Mi 17. Aug 2005, 00:34
Wohnort: NRW/Schwalmtal
Vorname: Markus

Beitrag von L66 » So 8. Okt 2006, 13:02

Hallo Mathias,
ich hab die ja schonmal live bei Dir gesehen.Wobei ich sagen muss das ich da angst um meine anderen Fische hätte.Ich hab mal gehört und gelesen das Krebse auch Fische futtern wenn sie welche bekommen.Das wäre je nach Art ein teures Futter.Aber generell schon schöne Tiere.

Gruss Markus

Benutzeravatar
taubes nüsschen
Amanogarnele
Amanogarnele
Beiträge: 173
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 13:01
Wohnort: Schwalmtal
Vorname: Matthias

Beitrag von taubes nüsschen » So 8. Okt 2006, 13:09

die gehen nicht an die fische. kann man ganz beruhigt sein :D
die welse kommen oft wenige mm an die ran (einer saß dem krebs sogar schon auf der schere :D .
die sind absolut nicht agressiv, ich kann die für gesellschaftsaquarien nur empfehlen :D , ich hab auch noch nirgendwo gegenteiliges gelesen.
gruß matthias :winkewinke:

Benutzeravatar
Reaperlacrimos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2043
Registriert: Do 19. Mai 2005, 21:57
Wohnort: Bad Salzuflen/ Wüsten
Vorname: Frank

Beitrag von Reaperlacrimos » So 8. Okt 2006, 14:12

HI!
Schöne Bilder von hübschen Tieren! :respekt:
"Vertragen" sie sich denn auch mit dichter bepflanzten Becken?
Here I stand
the Jester of the Dark but not a fool...

Truely yours
The Reaper

Benutzeravatar
taubes nüsschen
Amanogarnele
Amanogarnele
Beiträge: 173
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 13:01
Wohnort: Schwalmtal
Vorname: Matthias

Beitrag von taubes nüsschen » So 8. Okt 2006, 20:01

prinzipiell ja, d.h. du bekommst nach ein paar wochen heraus wo du die pflanzen einsetzen kannst, da die krebse unheimlig gerne höhlen graben.
die rupfen dann schon mal einen trieb raus, wenn der im weg steht, die pflanzen werden aber nicht gefressen.( viel lieber rohe kartoffel und gurke)
mein becken sieht z. zeit so ungefähr so aus ( ist nur noch ein tigerlotus und ein großer wasserfreund dazu gekommen, also noch etwas dichter):
Zuletzt geändert von Grete am Di 12. Sep 2017, 11:00, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Die Bilder sind auf imageshack nicht mehr vorhanden. Links wurden gelöscht.

Antworten
  •    Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag