Garnelen fangen aber wie?

Das Süßwasser Wirbelloseforum bei aquarium-treff24.de Alles rund um Wirbellose: Garnele, Krebs, Schnecke und Co.
Antworten
Benutzeravatar
Grete
Administrator
Beiträge: 1062
Registriert: Mo 22. Sep 2008, 19:11
Wohnort: Lychen - UM
Vorname: Mario
Kontaktdaten:
Aug 2011 21 18:24

Garnelen fangen aber wie?

Beitrag von Grete

Hallo zusammen,
meine Garnelen sollen in ein anderes Aquarium umziehen, wie aber nun am besten? Ich habe im Internet zwei Methoden gefunden:

Ich baute mir eine Garnelenfalle ( Reuse ) aus einer 500ml Wasser Flasche.

Bild Bild Bild Bild Bild

Also, Flasche zerschneiden, etwas Garnelenfutter rein und den Kopf der Flasche verkehrt herum wieder einstecken. Das ging zwar aber es dauerte und dauerte.

Die zweite Methode: Man nehme einen Kescher und biege den Stiel am Netz um 90°. Den Kescher auf den Boden, etwas an drücken und Garnelenfutter drauf. Jetzt warten bis genug Garnelen drauf sind und schwub mit einem ruck den Kescher anheben.

Bild Bild

Also mir hat die zweite Methode besser gefallen, ging einfach schneller. Wie fangt ihr eure Garnelen aus dem Aquarium?
Gruß Mario

Geduld, Geduld ...
... auch Wolkenkratzer haben mal als Keller angefangen!

Benutzeravatar
Reaperlacrimos
Ehrenmitglied
Beiträge: 2022
Registriert: Do 19. Mai 2005, 21:57
Wohnort: Bad Salzuflen/ Wüsten
Vorname: Frank
Aug 2011 22 19:40

Beitrag von Reaperlacrimos

Also die Reuse ist ja mal Klasse...Da muß man erst mal drauf kommen... :D
Aber prinzipiell kriechen die Kleinen ja überall rein. Wenn Du eine dunkle Flasche nimmst, stehen sie wohl Schlange. (Mit 'nem alten Rohr, ein Ende zu, klappt es jedenfalls super.)

Ich mach das aber auch meist mit dem Kescher, auch ohne Biegung. Einfach langsame Bewegungen, dann passt das.
Beim hochziehen stelle ich ihn ganz senkrecht, damit er zuklappt und keiner rausspringen kann.
Here I stand
the Jester of the Dark but not a fool...

Truely yours
The Reaper

Antworten
  •    Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag