Schneckenplage! Was hilft??

Das Süßwasser Wirbelloseforum bei aquarium-treff24.de Alles rund um Wirbellose: Garnele, Krebs, Schnecke und Co.
Benutzeravatar
Frannie
Ehrenmitglied
Beiträge: 1501
Registriert: Do 2. Dez 2004, 20:38
Wohnort: Gießen
Vorname: Frannie
Mär 2007 15 04:19

Beitrag von Frannie

Hi,

also über zu viele Blasenschnecken würde ich mich freuen! Das sind immer noch die besten aller Schnecken! Leider haben sie sich bei mir sehr stark reduziert, ich nehme an dadurch, dass ich mein Futter fast komplett auf Frostfutter umgestellt habe. Versuche es damit mal, ich bin sicher, du wirst Erfolg haben!

Gruß
**Frannie**

DieNachtRockt
Kleine Blasenschnecke
Beiträge: 84
Registriert: Mi 8. Mär 2006, 17:37
Vorname: Sascha
Mär 2007 15 14:29

Beitrag von DieNachtRockt

Hey!

Och wenn das nicht mehr werden,hab ich mit denen kein Problem. Aber wenn das zu viele werden muss ich wohlwas ändern.

Hehe was gibt es eigentlich noch so alles für Schnecken?
.-~*Schor3*~-. Nein ich bin nicht die Signatur ich putze hier nur.
m.f.g. Sascha

Benutzeravatar
Frannie
Ehrenmitglied
Beiträge: 1501
Registriert: Do 2. Dez 2004, 20:38
Wohnort: Gießen
Vorname: Frannie
Mär 2007 16 14:42

Beitrag von Frannie

Hi,

ja, je nach Futterangebot und Futterart kann es auch sein, dass es mehr werden. Aber das gibt nur Aufschluss darüber, dass du wohl zu viel fütterst. Vielleicht kannst du die Nahrungszufuhr etwas reduzieren, dass auch wirklich nur die Fische den Großteil abbekommen.

Andere Schneckenarten sind noch die TDS (Turmdeckelschnecken), wohl die schnellsten Vermehrer unter den Schnecken, die sich tagsüber gern im Sand vergraben und diesen auch auflockern; dann gibt es noch die Posthornschnecken, ziemlich klein, können sehr penetrant werden; desweiteren habe ich noch Schlammspitzschnecken, die (auf den ersten Blick) genauso aussehen wie Blasenschnecken, bei denen sich aber das Schneckenhaus in die andere Richtung windet. Mehr (eingeschleppte, ungewollte) Schnecken hatte ich bisher nicht im AQ.

Gruß
**Frannie**

DieNachtRockt
Kleine Blasenschnecke
Beiträge: 84
Registriert: Mi 8. Mär 2006, 17:37
Vorname: Sascha
Mär 2007 16 19:31

Beitrag von DieNachtRockt

Mensch Frannie,
da hast du ja nen kleinen Schnecken Zoo :)
Also, ein paar Schnecken sind ja sogar ganz schön, denn was willman mehr als ne schöne Artenvielfalt und ein tolles Klima im Aquarium.

Hab mir gestern ein schönes Amazonasblatt gekauft. Kpwie der Botanische NAme ist :/
Habs imInternet nicht gefunden.
.-~*Schor3*~-. Nein ich bin nicht die Signatur ich putze hier nur.
m.f.g. Sascha

Benutzeravatar
Frannie
Ehrenmitglied
Beiträge: 1501
Registriert: Do 2. Dez 2004, 20:38
Wohnort: Gießen
Vorname: Frannie
Mär 2007 18 20:35

Beitrag von Frannie

Hallo Sascha,

naja, ich hab mir die Schnecken (fast) alle mit den Pflanzen "eingeschleppt". Wen du sie einmal im Becken hast, bekommst du sie kaum wieder los. Aber wie gesagt, das ist auch nicht unbedingt nötig.

Guck doch mal hier oder hier da müsstest du eigentlich deine Pflanze finden.

Gruß
**Frannie**

Panda
Kristallrote Zwerggarnele
Beiträge: 168
Registriert: Do 20. Sep 2007, 15:03
Vorname: Panda
Nov 2007 08 16:32

Beitrag von Panda

Hab mittlerweile auch einige Tellerschnecken ... ausgewachsen find ich die irgendwie hässlich :roll:

Aber egal, die bleiben drin. Sind die Schnecken im AQ eigentlich schädlich für Pflanzen? Bisher hatte ich die ja eigentlich als gratis Algenvernichter angesehen ..... aber wenn hier welche die Schneckelchen als Plage ansehen .... :?

Antworten