Schneckenplage! Was hilft??

Das Süßwasser Wirbelloseforum bei aquarium-treff24.de Alles rund um Wirbellose: Garnele, Krebs, Schnecke und Co.
Benutzeravatar
Betty
Ehrenmitglied
Beiträge: 2089
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 19:54
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Bettina
Jul 2006 30 16:03

Beitrag von Betty

Hallo Markus,

versuche es erstmal mit der Umstellung/Reduzierung des Futters, bevor Du so eine große Aktion startest. Ich bin sicher, wenn Du auch eine Zeit lang absammelst, sich das Problen in den Griff bekommen läßt.

Sind es tatsächlich Tellerschnecken? Manche Arten, wie z.B. TDS kann man auch gut verschenken oder vertauschen.
Liebe Grüße
Betty

Benutzeravatar
L66
Wimpelfisch
Beiträge: 715
Registriert: Mi 17. Aug 2005, 00:34
Wohnort: NRW/Schwalmtal
Vorname: Markus
Jul 2006 30 16:25

Beitrag von L66

Hallo Betty,
ich glaube schon das es sich hier um tellerschnecken handelt.Er meinte kleine braune.Das sind eigendlich die wo am meisten in den Becken zu finden sind.TDS(Turmdeckelschnecken) haben ja eher lange spitze Häuschen.

Gruss Markus

Benutzeravatar
Betty
Ehrenmitglied
Beiträge: 2089
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 19:54
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Bettina
Jul 2006 30 20:11

Beitrag von Betty

Hi Markus,

ich dachte auch eigentlich mehr an die kleinen braunen Blasenschnecken. Die vermehren sich auch wie Hölle. TDS waren nur ein gutes Beispiel dafür, dass sich Schnecken auch absetzen lassen.
Liebe Grüße
Betty

Aquanoob
Salinen-Krebs
Beiträge: 76
Registriert: Mo 23. Jan 2006, 21:52
Wohnort: Mittelfranken
Vorname: Markus
Aug 2006 01 17:42

Beitrag von Aquanoob

Hi

Wie die nun genau heisen weiss ich nicht. Sie sind halt klein und rund.
Die ganz kleinen kann man nur mit ner Pinzette nehmen, einfach winzig.
Kann es sein das die auch meine Pflanzen anknabbern? Die eine hat ein paar kleine löcher?


Gruß

Benutzeravatar
Betty
Ehrenmitglied
Beiträge: 2089
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 19:54
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Bettina
Aug 2006 01 19:43

Beitrag von Betty

Hi,

guck mal hier: Tellerschnecke

und hier:

Blasenschnecke

Ich vermute auch, dass es sich um Tellerschnecken bzw.Posthornschbnnecken handelt. Die schleppt man sich leicht mit neuen Pflanzen ein.
Liebe Grüße
Betty

Aquanoob
Salinen-Krebs
Beiträge: 76
Registriert: Mo 23. Jan 2006, 21:52
Wohnort: Mittelfranken
Vorname: Markus
Aug 2006 02 21:43

Beitrag von Aquanoob

Hi
Also so wie es aussieht sind es Tellerschnecken.
Ich war heut mal bei meinem Händler. Die (Frau) hat aber, entgegen von Reapers Vorschlag, vom Frostfutter abgeraten. Angeblich wird es mit Frostfutter eher noch schlimmer weil man nicht so gut dosieren kann, meinte sie.
Sie hat mir nun ein biologisches Mittel gegeben, irgendwelche Tropfen. Im Moment weiss ich etz nicht wie die heissen, aber die Händlerin ist sehr zuversichtlich. Da bin ich mal gespannt.
Hab auch einen Preisnachlass bekommen, weil ich ihr vorgeworfen hab das die Schnecken schliesslich nur durch ihre Pflanzen rein gekommen sind :D

Gruß Markus

Antworten