Planung 112L Tanganjika- Becken

Das Süßwasser Zierfischforum bei aquarium-treff24.de Hier könnt ihr Fragen oder Erfahrungen speziell zu euren Zierfischen schreiben.
Marion
Giganten-Flußgarnele
Beiträge: 220
Registriert: Sa 18. Jun 2005, 20:35
Wohnort: Puchheim
Vorname: Marion
Jan 2007 04 22:01

Beitrag von Marion

Hi,

das freut mich dass ihr euch für Multis entschieden habt! Sind wirklich sehr interessante Tiere und gehören zu meinen Lieblingen unter den Fischen! wirst sicher viel Spass mit ihnen haben! Mich ham sie gleich mit ihren leuchtend blauen augen in ihren bann gezogen :D:D
Gruß Marion

Benutzeravatar
Betty
Ehrenmitglied
Beiträge: 2089
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 19:54
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Bettina
Jan 2007 04 22:23

Beitrag von Betty

Hallo Matthias,

wenn ich ganz ehrlich bin, würde ich Dir bei einem pH-Wert von 6 von Tanganjikas abraten. Es ist sehr schwierig den Wert künstlich zu heben. Von chemischen Zusätzen ist abzuraten, da Schwankungen bei den extrem hohen WW bei Tanganjikas nicht vermeidbar sind. Durch die Zugabe von Salzen könnte man den Wert etwas heben, aber ein bißchen reicht hier nicht. :? Es ist sehr viel leichter einen pH-Wert zu senken als zu heben.
Liebe Grüße
Betty

Benutzeravatar
taubes nüsschen
Amanogarnele
Beiträge: 173
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 13:01
Wohnort: Schwalmtal
Vorname: Matthias
Jan 2007 05 11:08

Beitrag von taubes nüsschen

hi,
aus der leitung hat das wasser ca. einen ph von 7. das problem ist das die vielen jungen schnecken kh verbrauchen und den ph nach unten treiben.
muss ich jetzt vom leitungswasser ausgehen und wäre das mit ph 7 ok oder mus ich von den werten ausgehen die sich jetzt im becken eingestellt haben?
wenn letzteres der fall ist kann ich mir das wohl leider abschminken :cry:
Gruß Matthias

Benutzeravatar
Betty
Ehrenmitglied
Beiträge: 2089
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 19:54
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Bettina
Jan 2007 05 16:37

Beitrag von Betty

Hi Matthias,

wenn das so ist, würde ich (müssen aber Unmengen von Schnecken sein, denn ich habe auch sehr viele) das AQ komplett inkl. Bodengrund neu aufbauen und somit alle Schnecken rausschmeißen. Du mußt vom pH-Wert des Leitungswassers ausgehen. Das Wasser, welches Du jetzt im AQ hast, wird ja nicht bleiben. Du darfst nichts ins AQ einbringen, was den pH-Wert senken könnte. Kein Holz, keinen Erlenzäpfchen, keine Seemandelbaumblätter, keinen Torf im Filter usw. Optimal ist ein pH-Wert von mind. 8. Aber 7,6-7,8 sollten wirklich nicht unterschritten werden. Die Zugabe von 1 Esslöffel Salz auf 50 Liter Wasser erhöht auch den pH-Wert. Aber es darf nicht jedes Salz genommen werden, ich glaube es war Salz aus dem Toten Meer.(Habe ich mal gelesen) Es gibt auch spezielle Salze in Fachgeschäften. Aber es ist immer besser den Bestand dem Wasser anzupassen, als umgekehrt. Wichtig wäre eventuell auch eine Diffusor oder ähnliches, um CO² auszutreiben. Na, dann lass mal hören..
Liebe Grüße
Betty

Benutzeravatar
taubes nüsschen
Amanogarnele
Beiträge: 173
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 13:01
Wohnort: Schwalmtal
Vorname: Matthias
Jan 2007 05 17:51

Beitrag von taubes nüsschen

hi,
das sind ca 50 halbwüchsige apfelschnecken :D .
ich werde zur sicherheit morgen nochmal den ph wert vom leitungswasser messen, denn ich habe auf keinen fall lust, ständig herummessen zu müssen. ihr wisst ja: wer viel misst misst mist :D das sollte sich schon bei gewissen werten stabilisieren, das ist ja auch für die tiere am besten.
Gruß Matthias

Benutzeravatar
L66
Wimpelfisch
Beiträge: 715
Registriert: Mi 17. Aug 2005, 00:34
Wohnort: NRW/Schwalmtal
Vorname: Markus
Jan 2007 06 14:47

Beitrag von L66

Hallo zusammen,
ich antworte jetzt mal für Matthias....
Also....
Wir waren gestern auf dem Vereinsabend unseres Aquariumvereins,und da hat ein Vereinskollege ein 2m Becken angeboten das er im Auftrag einer Bekannten loswerden soll.Matthias war gleich interessiert,und hat sich erstmal die Telefonnummer gesichert.Falls das so klappt mit dem Becken,dann hat sich das mit dem Afrika-Barschbecken wohl erstmal erledigt.
Näheres kommt dann noch...

Gruß Markus

Antworten
  •    Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag