Skalare laichen

Das Süßwasser Zierfischforum bei aquarium-treff24.de Hier könnt ihr Fragen oder Erfahrungen speziell zu euren Zierfischen schreiben.
Benutzeravatar
Frannie
Ehrenmitglied
Beiträge: 1501
Registriert: Do 2. Dez 2004, 20:38
Wohnort: Gießen
Vorname: Frannie
Dez 2005 19 16:52

Beitrag von Frannie

Hallo Markus,

sehr schöne Bilder hast du da gemacht, Glückwunsch! Ich bin immer wieder begeistert davon, wie oft deine Fische bei dir Laichen! Von daher brauchst du auch nicht traurig sein, wenn das mit dem Nachwuchs nicht sofort klappt, denn ich bin überzeugt, dass du trotzdem irgendwann Erfolg haben wirst! :)

Gruß
**Frannie**

Benutzeravatar
L66
Wimpelfisch
Beiträge: 715
Registriert: Mi 17. Aug 2005, 00:34
Wohnort: NRW/Schwalmtal
Vorname: Markus
Dez 2005 19 18:15

Beitrag von L66

Hallo Frannie
Danke für das Lob.Die Sache ist die,die beiden Skalare sind einfach wunderschön,und ich bin ehrlich,ich kann es kaum erwarten bis das es dann wirklich geklappt hat.In moment sieht es so aus das bis jetzt erst 7 Eier weiß sind.Das heisst nicht befruchtet.Ich finde das ist ein super guter Schnitt für das erste mal.Es wird auch spannend werden zu sehen wie sich die beiden anstellen wenn die Jungen dann mal anfangen zu zappeln,oder gar frei schwimmen.Mein altes Paar hat auch drei Versuche gebraucht bis die das mal hin bekommen haben.In moment klappt es bei denen überhaupt nicht,was mich sehr ärgert,weil ich doch weiss das sie es können.

Gruss L66

Benutzeravatar
Betty
Ehrenmitglied
Beiträge: 2089
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 19:54
Wohnort: 21224 Rosengarten
Vorname: Bettina
Dez 2005 19 18:22

Beitrag von Betty

Hallo Markus,

ich denke vorrübergehend geht das schon mit den Skalaren in dem kleinen Becken, da sie ja noch nicht ausgewachsen sind. Wie ist denn die Planung für das große AQ? Wann und wie groß? Ich glaube Andrea hatte mal geschrieben, dass man ausgewachsene Skalare besser paarweise hält. Aber das richtet sich wohl auch nach der Größe des Beckens.

Ich finde Deine "Natur"-Skalare von allen am schönsten. Weiß auch nicht warum. Die haben es mir schon immer angetan. Es gibt noch eine Variante natur + ein bißchen orangehead. Die sehen auch noch ganz gut aus. Aber natürlich ist wohl doch am schönsten.

Kannst Du die Temperatur bei den Kardinalfischen nicht ein bißchen reduzieren, so daß es für den Restbesatz noch paßt?
Liebe Grüße
Betty

Benutzeravatar
L66
Wimpelfisch
Beiträge: 715
Registriert: Mi 17. Aug 2005, 00:34
Wohnort: NRW/Schwalmtal
Vorname: Markus
Dez 2005 19 18:36

Beitrag von L66

Hallo Betty
Also die Temperatur runterfahren lass ich glaub ich erstmal wegen der Eier.Wenn die Nachzucht was wird,also die jungen wirklich schlüpfen denk ich darüber nach die anderen Fische (Kardinalfische zb) da raus zu holen und in ein 60 cm Becken zu setzen.Zumindest solange bis die Jungen gross genug sind um nicht gefressen zu werden.Skalare kannste auch wenn sie gross sind in einer Gruppe halten.Man sollte halt nur drauf achten das man gerade Anzahlen nimmt,und da dann villeicht Paarweise.Und dann 4/6/8 Skalare.Alles weitere übersteigt eigendlich eh jede Beckengrösse die wir als normale Aquarianer haben.
Die Planung des grossen beckens sieht so aus,das ich mir nochnicht 100% schlüssig bin wegen der Masse.Mein Freund zb hat ein becken 1,50x50x60,also 60cm hoch.Das Problem bei ihm ist,das Vordergrundpflanzen und auch teilweise Pflanzen die im Hintergrund sind nicht so wachsen wie sie es sollen.kleinere gehen meist ein,und die im Hintergrund wie zb der Indische Wasserfreund,der normal immer und überall wächst,kümmert auch nur vor sich hin.Von daher überlege ich ob eine 60cm Höhe sinnvoll ist,oder ob ich doch lieber 50cm nehmen soll.
Das einzige was feststeht ist,das es 1,50m lang sein soll.Die 10cm machen ja auch in der Literzahl einiges aus.50cm=300l,60cm=475l.Da muss man auch dran denken wenn dann ein Wasserwechselansteht,was bei mir ja zumindest 30% wöchendlich passiert.Da das ja mein letztes Becken sein soll,und das im Wohnzimmer zu stehen kommt,will ich natürlich schon genau überdenken was ich nehme,damit ich nachher nichts bereuen muss.

Gruss Markus

Benutzeravatar
AndreA
Kristallrote Zwerggarnele
Beiträge: 165
Registriert: Mi 7. Sep 2005, 20:21
Vorname: Andrea
Dez 2005 19 19:19

Beitrag von AndreA

Hallo zusammen :)

@ Betty
Ich glaube Andrea hatte mal geschrieben, dass man ausgewachsene Skalare besser paarweise hält. Aber das richtet sich wohl auch nach der Größe des Beckens.
Ja, das habe ich.....und zwar wenn sie geschlechtsreif sind und sich ein Paar gefunden hat. Man kann natürlich auch mehrere Paare halten wie du und auch Markus schreiben wenn das Becken entspr. groß ist. Sie müssen sich aber aus dem Weg gehen können wenn sie laichen....sonst wird's heftig - das habe ich selbst miterlebt :wink:

Benutzeravatar
L66
Wimpelfisch
Beiträge: 715
Registriert: Mi 17. Aug 2005, 00:34
Wohnort: NRW/Schwalmtal
Vorname: Markus
Dez 2005 21 16:03

Beitrag von L66

Hallo zusammen
Seit heute zappeln die jungen bezw.Eier schon auf dem Blatt rum.Das heisst das ich morgen oder übermorgen den Nachwuchs da habe.Ich schätze das es so ca 50-70 Eier sind die da rumzappeln.Bin mal gespannt wieviele ich diesesmal davon durchbringe...
Ein Bild werd ich nachher noch machen und wenn die Jungen dann da sind,kommen die nächsten,sodas ihr mal miterleben könnt wie schön das ist die kleinen aufwachsen zu sehen.

Gruss Markus

Antworten
  •    Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag