Betta-Verpaarung

Alles zum Thema Hobbyzucht in der Aquaristik.
meurot
Nov 2006 06 09:50

Beitrag von meurot

Hi zusammen,

nun sind die kleinen noch was gewachsen und haben entsprechend ihre Färbung ausgebildet. Es sind übrigens zwei Männchen und zwei Weibchen. Eines der Männchen hat eine wunderschönde Färbung, wobei diese - wie so oft - durch den Blitz der Kamera verfälscht wird...aber seht selbst!
Zuletzt geändert von meurot am Di 12. Sep 2017, 14:23, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Die Bilder sind auf imageshack nicht mehr vorhanden. Links wurden gelöscht.
Frannie
Nov 2006 06 15:22

Beitrag von Frannie

Hach ja, unsere Kleinen werden langsam groß *seuftz* :cry: :D
Wobei mein Betta-Kind ja noch die Kleinste ist. Als ich die anderen drei nach 2 Wochen oder so das erste Mal wieder gesehen hatte, ist mir wirklich die Kinnlade heruntergefallen! Sie haben sich einfach toll entwickelt! Und unser "Prachtmännchen" (oben im Bild) ist ja wohl nicht mehr zu toppen!!! (Wobei, er ist doch etwas schmal *hüstel* *Meurot scharf von der Seite anguckend* )

Allerdings müssen wir uns eine Lösung für das andere Männchen überlegen, denn die beiden fangen schon an sich heftig zu kloppen. Ich nehme an, die Lösung wird darin bestehen, dass ich das andere Männchen noch zu mir nehmen werde. Schauen wir mal, ob er sich mit seiner Schwester und den Nelchen verträgt. Ansonsten bleibt noch mein 54er mit den Lebendgebärenden.

Gruß
Eumel
Nov 2006 06 20:08

Beitrag von Eumel

HI ihr,
das sind ja wahrlich prächtige Fischchen!! Die sehen wirklich schön aus!!!
Das sind aber keine Schleierschwänze, sondern Rundschwänze, oder? Die finde ich noch schöner als die Veiltails :D Nochmal: Respekt :)
@Frannie: Soll ein Kampffisch zu den Nelchen, habe ich das richtig verstanden :shock: Ich hatte ja kurze Zeit Bettas, die hatten meine allerersten Garnelen (Nominatform von Red Fire, ausgewachsen) schlichtweg aufgefressen... Das ging ganz schnell :roll:
Liebe Grüße, Luzie
Frannie
Nov 2006 06 20:37

Beitrag von Frannie

Hallo Eumel :winkewinke:

die Betta sind ja noch recht klein, im Moment tun sie den Nelchen noch nichts. Wenn sie ausgewachsen sind und sie sich an den Nelchen vergreifen, kann ich sie ja immernoch trennen.

Gruß
Betty
Nov 2006 08 19:15

Beitrag von Betty

Hallo Ihr Lieben,

wunderschön Eure Tiere. Tolle Farben. Was die Haltung zusammen mit den Garnelen betrifft, so kenne ich verschiedene Aussagen.

Meine eigene Erfahrung zu Betta-Zeiten: Die gingen sogar den Amanos nach.

Die Aussage eines privaten Betta-Züchters, dem ich Garnelen verkauft habe: Kein Problem, wenn genügend Versteckmöglichkeiten da sind. Allerdings sollten die Garnelen nicht zu klein sein.
Frannie
Nov 2006 08 20:24

Beitrag von Frannie

Hallo Betty,

ich danke dir für den Tipp! Ich denke irgendwann wird der Tag kommen, an dem ich sehen werde, ob es funktioniert oder nicht. Es ist alles offen, wie du ja wieder bestätigt hast, deswegen mach ich mir darum (noch) keine Gedanken! :)

Gruß
Antworten
  •    Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag