Rotflossenantennenwels - Phractocephalus hemioliopterus

Rotflossenantennenwels - Phractocephalus hemioliopterus

Synonym: Silurus hemioliopterus, Phractocephalus bicolor, Pimelodus grunniens, Rhamdia grunniens, Pirara bicolor, Pirarara, Redtail Catfish, poisson-chat à queue rouge
Erstbeschreibung: Bloch & Schneider, 1801
Herkunft: Südamerika; Amazonasbecken & Orinoco
Temp: 24 - 29°C
Größe: bis 1,30 m
Alter:
Futter: Die Welse ernähren sich räuberisch, verschmähen aber auch ins Wasser gefallene pflanzliche Nahrung nicht.
Aquarium: min. 300 cm
Geschl.-unterschied: unbekannt
Zucht: Im Aquarium unbekannt, wandert in der Natur zu Laichplätzen.

Typisch für den Wels sind seine langen Barteln und seine rötliche Bauchflosse. Die Beckengröße ist hier nur ein Richtwert! Durch seine enorme größe trifft man den Rotflossenantennenwels - Phractocephalus hemioliopterus auch meist nur in einem Zoo-Aquarium an, es gibt da aber auch Ausnahmen. Fische passen sich natürlich nicht wie so oft behauptet der Beckengröße an.
 

Rotflossenantennenwels - Phractocephalus hemioliopterus