S M H - Schnelle Medizinische Hilfe

Es ist immer sehr schwer eine Ferndiagnose zu erstellen. Damit überhaupt festgestellt werden kann, woran Fische leiden oder sterben, solltet ihr folgende Fragen möglichst genau beantworten:

 

  1. Welche Symptome zeigen die Fische?

    seltsames Verhalten

    rote oder weiße Stellen, Pünktchen oder Beläge

    andere Körperveränderungen

    Ein Foto sagt oft mehr als 1000 Worte, auch wenn es nicht die beste Qualität hat!

  2. Was für Fische sind betroffen?
  3. Wie groß ist das Aquarium?
  4. Wie oft wird Wasserwechsel gemacht und wie viel Wasser wird gewechselt?
  5. Fische, Garnelen, Krebse, Schnecken usw.

    Wie sieht der Gesamtbesatz des Aquariums aus?

  6. Sind alle Tiere im Aquarium betroffen? Welche nicht?
  7. Wurden neue Tiere eingesetzt? Welche?
  8. Wie sehen die Wasserwerte aus? GH, KH, pH, Nitrit / Nitrat und mit was wurde gemessen?
  9. Wurden schon Behandlungsversuche unternommen?
  10. Wurde mit Lebendfutter gefüttert? Woher stammt es?
  11. Wurde etwas an der Technik verändert?
  12. Wurde etwas an der Beckeneinrichtung verändert?
     
Übrigens: Solange die Ursache des Fischsterbens nicht bekannt bzw. die Krankheit noch nicht sicher bekämpft ist, dürfen keine neuen Tiere ins Becken!
 
E s  b e s t e h t  a k u t e  A n s t e c k u n g s g e f a h r !